16.10.13 13:32 Uhr
 171
 

Wintereinbruch: Alpenpässe teilweise bereits gesperrt

In den Alpen hat es bereits ordentlich geschneit. Der Schweizer Pass San Bernardino wurde deshalb bereits gesperrt. Auch der Große St. Bernhardpass wird dieses Jahr nicht mehr geöffnet werden.

In den vergangenen Tagen hatte es bereits so stark geschneit, dass davon auszugehen ist, dass viele weitere Pässe für den Rest des Jahres das gleiche Schicksal ereilt und sie nicht mehr geöffnet werden können.

Dies ist nicht begrenzt auf die Schweiz, auch Straßen in Österreich, Italien und Frankreich sind betroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wetter, Alpen, Wintereinbruch
Quelle: www.recklinghaeuser-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

106 Jahre alter Obstkuchen in der Antarktis entdeckt
Antarktis: Forscher finden 91 bisher unentdeckte Vulkane unter dem Eis
11,9 Lichtjahre - Wissenschaftler entdecken vier neue Exoplaneten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meineidsverdacht: Immunität von AfD-Chefin Frauke Petry wackelt
Frankreich: 93-Jähriger reißt aus Seniorenheim aus, um sein Date zu treffen
Angela Merkels Lieblingsemoji: "Smiley. Wenn´s gut kommt, noch ein Herzchen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?