16.10.13 13:25 Uhr
 790
 

Iran: Häftling überlebt Hinrichtung - Jetzt wird er erneut erhängt

Alireza M. wurde wegen eines Drogendelikts zum Tode verurteilt und letzte Woche hingerichtet. Als seine Angehörigen seinen Leichnam aus der Leichenhalle abholen wollten, entdeckten sie, dass der Mann noch am Leben ist.

Ein Sprecher des Justizministeriums teilt mit, dass Alireza M. erneut hingerichtet wird, sobald er das Krankenhaus verlassen hat. Das Urteil lautete auf Todesstrafe und die werde man auch vollstrecken.

Die Angehörigen des 37-Jährigen hatten gehofft, der Staat würde Milde walten lassen und den Häftling begnadigen. Diese Hoffnung schwindet nun.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Iran, Häftling, Hinrichtung
Quelle: metro.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: 17-jährige Mutter lässt Zweijährigen bei Hitze im Auto - Sohn stirbt
Manchester-Attentat: Obdachloser "Held" soll verletzte Opfer bestohlen haben
Urteil: Scheidungskosten kann man nicht mehr steuerlich absetzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2013 13:33 Uhr von Jlaebbischer
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Allah wollte ihn einfach noch nicht.
Kommentar ansehen
16.10.2013 13:33 Uhr von Johnny Cache
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja wie bei Monty Python. "Ein typischer Ire. Er sagt, er ist nicht tot."
Kommentar ansehen
16.10.2013 13:45 Uhr von Akira1971
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Also den würde ich nun begnadigen. Da es "nur" ein Drogendelikt war könnte man da echt mal eine Ausnahme machen. Aber den jetzt im Krankenhaus hochzupäppeln und dann nochmal zu erwürgen... heidewitzka!
Kommentar ansehen
16.10.2013 13:50 Uhr von Didi1985
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Und warum erst Krankenhaus? Das widerspricht sich doch?
Kommentar ansehen
16.10.2013 15:18 Uhr von pjh64
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
> Ein Sprecher des Justizministeriums teilt mit,
> dass Alireza M. erneut hingerichtet wird, sobald
> er das Krankenhaus verlassen hat.

Wie hirnrissig....
Kommentar ansehen
16.10.2013 15:33 Uhr von quade34
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist wahre islamische Humanität. Im Mittelalter und auch noch später wurden solche Verurteilten freigelassen. Aber das war wohl bei den Ungläubigen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVB-Spieler Sokratis kritisiert Kollegen Ousmane Dembélé
Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?