16.10.13 13:23 Uhr
 1.999
 

E-Book-Hersteller Kobo stoppt Verkauf von kinderpornografischen Büchern

Bei E-Books hat man die Chance selbstverlegte Bücher in die Angebote einzupflegen. Nun hat der Hersteller Kobo entdeckt, dass es sich dabei auch um Kinderpornografie handelt.

Diese erschienen nun im Kinderbuchbereich der britischen Buchhandelskette WH Smith und Kobo reagierte sofort.

Man nahm die fragwürdigen Werke aus dem Angebot und stoppte den Verkauf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Verkauf, Hersteller, Kinderpornografie, E-Book
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2013 13:27 Uhr von hxmbrsel