16.10.13 12:28 Uhr
 25
 

London: Autorin Eleanor Catton ist die jüngste Man-Booker-Preis-Gewinnerin

In London wurde jetzt die neuseeländische Autorin Eleanor Catton mit nur 28 Jahren mit dem Man-Booker-Literaturpreises ausgezeichnet.

Damit ist sie die jüngste Preisträgerin aller Zeiten in der Geschichte des Man-Booker-Preises. Der Man-Booker-Preis-Literaturpreis ist mit 50.000 Pfund (59.000 Euro) dotiert und wird jährlich vergeben. Er ist einer der angesehensten Literaturpreise im englischsprachigen Raum.

Den Preis bekam sie für ihr Buch "The Luminaries", der zur Zeit des Goldrauschs im 19. Jahrhundert in Neuseeland handelt.


WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis, London, Schriftsteller
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
USA: Immer mehr Comicbücher werden verkauft
Direktor nach Buchmessen-Eklat bei rechten Verlagen: "Wir müssen es aushalten"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?