16.10.13 11:41 Uhr
 123
 

Hamburg: Lesbisch-schwule Filmtage haben begonnen

Am gestrigen Dienstag wurden zum 24. Mal die lesbisch-schwulen Filmtage in Hamburg gestartet, die bis zum nächsten Sonntag gehen.

In verschiedenen Kinos werden zu diesem Anlass Filme laufen, die sich mit Schwerpunkten von Homosexuellen auseinandersetzen, zum Beispiel Familienleben oder auch dem "Coming Out".

Die Organisation der Veranstaltung ist zum größten Teil ehrenamtlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hamburg, Schwule, Lesbisch, Filmtage
Quelle: www.ndr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat
Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2013 14:45 Uhr von stitch
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@nochmalblabla: Ich bin weder weiblich noch schwul, deinen Kommentar finde ich trotzdem armselig. Und vor allem völlig unbegründet. Du gehst weder hin noch siehst du dir irgend einen der Filme an oder hast sonst irgendwelche Berührungspunkte mit den Leuten. Warum stört´s dich also?
Kommentar ansehen
16.10.2013 19:10 Uhr von cheetah181
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@nochmalblabla: "Wann wird es Pflicht schwul zu sein?"

Das hättest du wohl gerne als Ausrede?
Kommentar ansehen
16.10.2013 22:58 Uhr von cheetah181
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Hibbelig: "Wie wäre es mit hetero-sexuellen Filmfestspielen?"

Das ist wie die Beschwerde über die "Russischen Filmtage" und die Forderung nach "Amerikanischen Filmtagen". Hollywood kennt jeder und in fast jedem Film geht es um heterosexuelle Beziehungen/Probleme/whatever.

"Die würden nur unter "Porno-sonstwas" laufen bzw. keinen interessieren."

Wie kommst du darauf, dass die Filme pornographisch wären?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: 14-jähriger Junge im Gefängnis, weil er zum Song "Macarena" tanzte
Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?