16.10.13 10:39 Uhr
 2.799
 

Thailand, USA, Brasilien: Die brutalen Aufnahmerituale für Studenten

Während in Deutschland viele Rituale von Studienanfängern im Erstsemester ausgestorben sind, werden anderswo besonders schändliche Traditionen gepflegt.

So müssen in den USA manche Studenten Erbrochenes essen. Oder sich in Brasilien in Kot und verwesten Tieren wälzen.

Besonders in hierarchischen Gesellschaften, wo Sachen als gegeben angenommen werden und sie niemand zu hinterfragen traut, gehören Aufnahmerituale zum Einstieg ins Studentenleben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: _griller_
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Student, Uni, Macht, Ritual
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte
US-Professorin entlassen: Nach nordkoreanischer Haft toter Student selbst Schuld
Mit diesem Trick kann man Hotline-Warteschleifen überspringen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2013 10:44 Uhr von Johnny Cache
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Man sollte denken daß sich sowas irgendwann mal rächt.
Mit mir würde man jedenfalls sowas nicht machen ohne es ganz bitter zu bereuen.
Kommentar ansehen
16.10.2013 10:53 Uhr von FallenAngel2711
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Und sowas soll dann mal die Elite sein.....
Kommentar ansehen
16.10.2013 14:29 Uhr von MattMonroe
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das geht bereits seit Jahr und Tag einher mit dem Erstsemester in den USA und vielen anderen Laendern.

Erstaunlich das spiegel.de das ach schon mitbekommen hat!
Kommentar ansehen
16.10.2013 15:14 Uhr von BlackMamba61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Während in Deutschland viele Rituale von Studienanfängern im Erstsemester ausgestorben sind"

Dachte als erstes, was stirbt denn in Deutschland nicht aus.
Kultur/Tradition wird immer weniger.

Danach habe ich weiter gelesen
"So müssen in den USA manche Studenten Erbrochenes essen. Oder sich in Brasilien in Kot und verwesten Tieren wälzen. "

Wenn es so was sein sollte, dann lassen wir es Lieber aussterben...

Wenn es so was sein sollte, dann lassen wir es Lieber aussterben...
Kommentar ansehen
16.10.2013 18:45 Uhr von FrlAlyss
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das ist aber doch eher in verbindungen dann und nicht allgemein.
Kommentar ansehen
16.10.2013 20:15 Uhr von GaiusBaltar
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und wer zwingt die Studenten in solche Verbindungen einzutreten?
Kommentar ansehen
17.10.2013 05:47 Uhr von mcdar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Eine unnatürliche, morbide Auslese für Chefs, Führungskräfte und Manager. Normale Menschen werden dort demnach nie so einen Posten bekleiden. Es gibt viele blödsinnige Traditionen auf die so manche pochen, nur weil es ja schon "immer" so war. Dazulernen bedeutet nicht nur stur auswendig zu pauken, sondern auch die kollektive Intelligenz zu schüren. Das kann man nur wenn man im Jetzt und nicht in der Vergangenheit lebt.

[ nachträglich editiert von mcdar ]
Kommentar ansehen
28.10.2013 02:11 Uhr von maximus76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...vorher einfach ne flasche wodka intravenös , dann passt das schon...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?