16.10.13 09:54 Uhr
 511
 

Fußball: Für 35 Millionen Euro dürfte Mats Hummels zum FC Barcelona wechseln

Bei Borussia Dortmund ist Mats Hummels - im Gegensatz zur deutschen Nationalmannschaft - unumstritten gesetzt. Dennoch könnte sich der Verein nach Ablauf der aktuellen Spielzeit nach einem Ersatz für den 24-Jährigen umsehen müssen, denn ob Hummels erhalten bleibt, steht derzeit in den Sternen.

Grund für seine unsichere Zukunft im Ruhrgebiet ist die von der Vereinsführung erteilte Erlaubnis, den BVB im kommenden Sommer zu verlassen. Laut "Bild" darf der Innenverteidiger zu diesem Zeitpunkt zum FC Barcelona wechseln, allerdings nur gegen eine Vergütung in Höhe von 35 Millionen Euro.

In der spanischen Metropole könnte Hummels den dauerverletzten Carles Puyol beerben, der seine Karriere in Bälde beenden dürfte. Die Vakanz, die Hummels beim BVB hinterlassen könnte, soll hingegen vom Schweizer Fabian Schär vom FC Basel geschlossen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Borussia Dortmund, FC Barcelona, Mats Hummels
Quelle: www.fussballtransfers.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2013 10:01 Uhr von derNameIstProgramm
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Oh je, Zusage der Vereinsführung dass ein Wechsel möglich ist. Hatten wir das nicht schon mal? Falls Hummels wechseln möchte sollte er sicherstellen, dass sonst keiner vom BVB wegwechselt. Sonst könnte diese Zusage in Gefahr sein...
Kommentar ansehen
16.10.2013 10:03 Uhr von Wompatz
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
So schnell wie möglich verkaufen, so lange er noch was Wert ist...
Seine letzten Spiele waren einfach nur schlecht, da brauch er sich nicht wundern, warum er in der National-Elf nicht gesetzt ist.
Kommentar ansehen
16.10.2013 10:52 Uhr von machi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
irre ich mich oder hat er gestern gespielt?
Ich meine ich hätte ihn auf dem Platz gesehen ...
Natürlich ist er gesetzt, aber nur für Spiele bei denen es um was geht
Kommentar ansehen
16.10.2013 11:00 Uhr von Raskolnikow
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Für mich ist Mats Hummels weltweit einer der besten Innenverteidiger, der aktuell ein gehöriges Formtief zeigt... kommt er da demnächst wieder raus, kann jede Mannschaft froh sein, einen solchen Spieler in ihren Reihen zu haben. Gerade spielintelligente Innenverteidiger sind heutzutage eine Rarität.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?