16.10.13 09:48 Uhr
 206
 

Weltweiter Pkw-Markt vor Rekordjahr

Dieses Jahr werden weltweit voraussichtlich mehr Pkw als jemals zuvor verkauft.

Allein im September wurden weltweit circa 6,4 Millionen Autos abgesetzt. Dies entspricht einem 5,7 prozentigem Zuwachs.

Die Nachfrage in der Nafta-Region (USA, Kanada, Mexiko) ist um zehn Prozent gestiegen. In Osteuropa gibt es derzeit einen Rückgang um 1,4 Prozent. Der deutsche Automarkt stagniert.


WebReporter: Jonei835
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Markt, Absatz, Pkw, Rekordjahr
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McLaren Senna - ein Rennwagen für die Straße
Der Porsche 901 ist der älteste Elfer
Alibaba: Dir gefällt ein Auto - Mach ein Foto und zieh es aus dem Automaten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2013 10:43 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spanien 40% weniger, tolles Rekordjahr
Kommentar ansehen
16.10.2013 10:44 Uhr von saber_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zum glueck gehts der autoindustrie so gut...


jedoch sollte man die automobilindustrie in deutschland ein wenig kritischer betrachten....

ein daimler mit zig hunderttausend mitarbeitern hat nicht einmal eine handvoll offene stellen ausgeschrieben...der arbeitsbedarf ist aber da!


kein thema... wir stellen einfach nur noch ueber extern ein - die kann man leicht abstossen=)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?