16.10.13 08:39 Uhr
 9.029
 

Das verdienen die zehn reichsten Seriendarsteller

Das Wirtschaftsmagazin "Forbes" hat eine neue Liste veröffentlicht, in der die Top Ten der am besten bezahlten TV-Darsteller aufgeführt werden.

Ashton Kutcher, der auf dem ersten Platz thront, verdient im Jahr 24 Millionen Dollar. Seine beiden "Two and a Half Men"-Kollegen Jon Cryer und Angus T. Jones kommen auf jeweils 21 und 11 Millionen Dollar.

Auf der Liste befinden sich zudem Neil Patrick Harris ("How I Met Your Mother") und Patrick Dempsey ("Grey´s Anatomy").


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: winkidd
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Serie, Forbes, TV-Darsteller
Quelle: www.glamour.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"
Comedian Niels Ruf postet geschmackloses Bild nach Attentat in Barcelona

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2013 09:07 Uhr von hxmbrsel
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
WoW, die 10 reichsten Serienstars, bestehen aus 5 Leuten und 3x Millionenverdienste, wahnsinn!
Kommentar ansehen
16.10.2013 09:55 Uhr von FiesoDuck
 
+17 | -7
 
ANZEIGEN
Also,
"verdienen" sehe ich nicht als den richtigen Terminus an, eher "bekommen".
Meine Meinung.
Kommentar ansehen
16.10.2013 10:51 Uhr von FredDurst82
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
jo, kannst unsere "Serien" ja auch nicht mit den US Serien vergleichen.
Championsleague Spieler bekommen auch mehr Gehalt als Kreisliga C Spieler....
Kommentar ansehen
16.10.2013 12:31 Uhr von mort76
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
nochmalblabla,
die meisten diese Serien werden live vor Publikum aufgezeichnet (wie man es bei "Tooltime" sieht).
In der Originalfassung hört man tatschlich meistens das echte Publikum lachen.
Die Orignallacher kann man hier wegen der Dialoge aber nicht verwenden, also werden bei der Synchronisation die Lacher "aus der Konserve" dazugeschnitten- das kann man nicht anders handhaben.
Kommentar ansehen
16.10.2013 13:03 Uhr von john_01
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ich schaue US Serien mit deutschen Untertiteln.
Wenn es keine US gäbe könnte ich meinen Flat
in den Müll treten.
Kommentar ansehen
16.10.2013 13:46 Uhr von uhrknall
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Mir fällt keine deutsche Serie ein, die mit denen aus der News mithalten kann.
Und wenn, ist es nur ein billiger Abklatsch ohne brauchbare Ideen.
Kommentar ansehen
16.10.2013 14:42 Uhr von Conan_DC
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Alles nur niveaulose Schauspieler in niveaulosen Serien für die Masse.

Ich bleibe lieber beim Anime und Manga.
Kommentar ansehen
16.10.2013 18:02 Uhr von Der_Korrigierer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gebt "Der Tatortreiniger" mal eine Chance.

Oder "Stromberg", wobei das auch nur von "The Office" geklaut ist.
Kommentar ansehen
17.10.2013 04:38 Uhr von z3us-TM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toll, und jetzt ?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?