16.10.13 06:16 Uhr
 906
 

Panne im französischen AKW Cattenom

Im Atomkraftwerk Cattenom gab es am gestrigen Dienstag Probleme mit der Notstromversorgung im Reaktorblock 4. Ein Dieselmotor viel aus.

Der Kraftwerkbetreiber EDF teilte mit, dass zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für Mensch oder Umwelt bestanden habe. Im AKW Cattenom stehen bereits seit längerer Zeit zwei Reaktorblöcke wegen Reparaturarbeiten still. Momentan produziert nur der Block zwei Strom.

Das AKW Cattenom liegt an der Mosel circa zwölf Kilometer entfernt von der deutschen Grenze. In der Vergangenheit kam es immer wieder zu Störfällen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ewin12000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Panne, Atomkraft, AKW
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2013 06:20 Uhr von montolui
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
...wann geht das Ding endlich hoch, damit Ruhe ist...
Kommentar ansehen
16.10.2013 06:49 Uhr von Brecher
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Wird jetzt jedes noch so unwichtige Problem genutzt um weiter Panik zu schüren?
Kommentar ansehen
16.10.2013 07:01 Uhr von T¡ppfehler
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Im zweiten Satz gibt es einen Fehler zu viel.
Kommentar ansehen
16.10.2013 08:58 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wow ein Diesel ist nicht angesprungen. Da hat das im ersten Moment mehr Auswirkungen wenn man im Krankenhaus passiert.
Kommentar ansehen
16.10.2013 09:04 Uhr von kritzz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist bei mir quasi um die Ecke, wird zeit das es dicht gemacht wird - auch wenns hier was unbedeutendes ist, ich will nicht wissen was da sonst so angeht.

Btw: Es ist ein Kernkraftwerk; KKW! -> http://www.energie-fakten.de/...

[ nachträglich editiert von kritzz ]
Kommentar ansehen
16.10.2013 16:39 Uhr von httpkiller
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@hostmaster
Ähem siehe Japan. Da war es auch "nur" ein Generator der ausgefallen ist.

Also da ist es mir lieber, wenn wir die Krftwerke haben als das wir den Strom bei den Franzosen kaufen und die Kraftwerke an den Grenzen bauen.
Kommentar ansehen
16.10.2013 17:32 Uhr von ewin12000
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hallo @all

Also den Fehler im zweiten Satz habe ich bemerkt,allerdings zu spät,korigieren geht ja nicht mehr.

Ansonsten mal zu den Kommentaren alla an den Haaren herbeigezogen ect. oder unbedeutend - der Reaktorblock wurde abgeschalten und wenn so ein Ding abgeschalten wird,ist es schon mehr, als nur ein meldepflichtiger Zwischenfall. Ich kann mir persönlich nicht vorstellen,das mein einen Reaktorblock abschaltet,nur weil ein unbedeutender Dieselmotor ausfällt. Aber scheinbar können sich das einige von euuch vorstellen.....

[ nachträglich editiert von ewin12000 ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?