15.10.13 20:28 Uhr
 699
 

iPad 6 eventuell noch hochauflösender

Apple hat das iPad 5 noch nicht vorgestellt. Trotzdem gibt es bereits Gerüchte über die Ausstattung des iPad 6.

Einem Analysten zufolge soll die Pixeldichte um 40 Prozent höher sein. Er widerspricht damit auch den Gerüchten, dass Apple ein größeres Modell mit mehr als einer Zwölf-Zoll-Diagonalen entwickelt.

Durch die größere Pixeldichte wird eine höhere Rechenleistung nötig, um diese in Spielen auch darstellen zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jonei835
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: iPad, Auflösung, Retina
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2013 20:28 Uhr von Jonei835
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Hochauflösender als das wo man keine Pixel mehr sehen kann? Das macht meiner Meinung nicht viel Sinn, aber das Marketing braucht ja auch Verkaufsargumente.
Kommentar ansehen
15.10.2013 21:22 Uhr von azapp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hochauflösender ist echt fantastischeristisches Neudeutsch. Vielleicht noch zu toppen von hochauflösigstem ... ;))
Kommentar ansehen
17.10.2013 12:30 Uhr von der_trompete
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
KRASS!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?