15.10.13 20:23 Uhr
 123
 

Kärnten: Schulbus von Bergstraße 100 Meter abgestürzt - Fünf Kinder verletzt

Von einer Bergstraße in Klein St. Paul ist am heutigen Mittag gegen 13:30 Uhr ein Schulbus 100 Meter in die Tiefe gestürzt. Fünf der im neunsitzigen Kleinbus sitzenden Kinder wurden verletzt in ein Klinikum gebracht.

Zum Glück waren alle Kinder angegurtet, so die Polizei. Dadurch wurde keines der Kinder während des Absturzes aus dem Fahrzeug geschleudert. Dennoch musste ein schwer verletztes Kind operiert werden.

Ein Reh auf der Fahrbahn soll der Grund des misslungenen Ausweichmanövers und Abdriften des Busses in die Tiefe gewesen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Meter, Schulbus, Kärnten, 100 Meter
Quelle: www.tt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2013 20:26 Uhr von Darksim
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich doch weiß, es geht rechts oder links von mir steil bergab, dann überfahre ich das Tier einfach, bzw. trete auf die Bremse und treffe das Tier frontal beim Bremsmanöver. Alles andere ist in diesem Fall eine schlechte Entscheidung.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?