15.10.13 17:35 Uhr
 264
 

"Kurban Bayrami": Friedensbotschaften aus der Türkei

Am heutigen Dienstag hat das Opferfest "Kurban Bayrami ("Eid al-Adha") für die Muslime weltweit begonnen.

Rund 1,4 Milliarden Muslime erinnern während des "Eid al-Adha" an Abrahams Opferbereitschaft. In der Türkei besuchen anlässlich des Opferfest viele Menschen ihre Angehörigen auf Friedhöfen oder unternehmen Familienbesuche.

Seit einigen Jahren legen Hilfsorganisationen gläubigen Muslimen Nahe, anstelle der Schlachtung eines Tieres Geld zu spenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Türkei, Muslime, Fest
Quelle: www.europeonline-magazine.eu

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2013 19:18 Uhr von shadow#
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Fröhliches Opferfest.
Hört auf in Syrien Terroristen zu unterstützen.
Kommentar ansehen
16.10.2013 09:54 Uhr von BlackMamba61
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
In Deutschland Opferfest zu Feiern hat auch eine ganz andere(schöne) Bedeutung

Wünsche allen einen schönen Opferfest.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus
Fußball: Mats Hummels spendet ein Prozent seines Gehaltes an Initiative


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?