15.10.13 17:09 Uhr
 195
 

Rom: Pius-Brüder stellen Kapelle für Trauerfeier von NS-Verbrecher Erich Priebke

Der in Rom verstorbene NS-Kriegsverbrecher Erich Priebke soll demnächst bestattet werden, doch die Behörden wollten keine Begräbnisfeier (ShortNews berichtete).

Nun bieten die erzkatholischen Piusbrüder eine Kapelle für das Begräbnis in Albano Laziale südöstlich von Rom.

Wo genau Priebke später beerdigt wird, ist immer noch nicht klar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Trauerfeier, Kapelle, NS-Verbrecher, Piusbruderschaft, Erich Priebke
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2013 17:10 Uhr von RainerLenz
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
nu ia aber genug mit dem müll hier
Kommentar ansehen
15.10.2013 17:11 Uhr von kingoftf
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Er war ja einer der Ihren
Kommentar ansehen
15.10.2013 18:37 Uhr von Knoffhoff
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn ich schon höre "NS-Verbrecher" geht mir das Messer in den Hose auf.
Wieviele Verbrecher morden heutzutage?
Wenn man sich alle derzeit stattfindende Kriege ansieht, dann ist es nicht der Verbrecher selber und auch Deutschland, sondern vielerlei Staaten, allen voran die USA, welche Millionen Unschuldige auf dem Gewissen haben.
Der Mensch ansich ist die Bestie, egal welcher Nationalität.
Priebke sei ein würdiges Begräbnis gegönnt.
Es bleibt halt nun die Angst, sein Grabmal wird künftig öfters besucht werden.
Kommentar ansehen
15.10.2013 19:57 Uhr von supermeier
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Er ist tot.
Einen solchen Wirbel um einen Kadaver zu machen ist lediglich ein Ausdruck größter geistiger Minderwertigkeit.
Verbrennen, anonym verbuddeln und fertig.

Wenigstens die Katholiken tun endlich mal das wofür sie da sind.
Kommentar ansehen
16.10.2013 07:20 Uhr von Patreo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nochmalblabla
Eine Gemeinschaft mit engen Kontakten zu Walter Marinovic
und fleißige Mitarbeit von Bischof Williamson
( Seine Überzeugung hingegen, dass Frauen nicht studieren und keine Hosen tragen sollten und Männer gerne "mannhafter" sein könnten, dürfte auf Zustimmung nur in Taliban-Zirkeln stoßen. )
Quelle http://www.sueddeutsche.de/...

Das ist doch mal ein christliches Menschenbild:

Damit sind aber die Juden unserer Tage nicht nur nicht unsere älteren Brüder im Glauben, wie der Papst bei seinem Synagogenbesuch in Rom 1986 behauptete; sie sind vielmehr des Gottesmordes mitschuldig, so lange sie sich nicht durch das Bekenntnis der Gottheit Christi und die Taufe von der Schuld ihrer Vorväter distanzieren. Im Gegensatz dazu behauptet das II. Vatikanum, man könne die Ereignisse des Leidens Christi weder allen damals lebenden Juden ohne Unterschied noch den heutigen Juden zur Last legen.

http://www.heise.de/...
Kommentar ansehen
16.10.2013 13:36 Uhr von Patreo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nochmalblabla.
tut mir leid aber in diesem Kontext geht es mir um die Motive der Piusbruderschaft, der es meiner Meinung nach weniger um die Ehre es eines Toten geht, sondern mehr um die Ehre und Glorifizierung eines NS Verbrechers, da sie sich mit diesem ideologisch verbunden sehen.
Was die Erwähltheit durch Gott angeht hier ein schönes Video (leider in Englisch)
http://www.youtube.com/...

Der selbe Gott, der auch Christen und kleine Kinder sterben und leiden lässt^^
Nämlich gar keiner

[ nachträglich editiert von Patreo ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?