15.10.13 16:21 Uhr
 225
 

Kino: Erste Infos zum Sci-Fi-Thriller "Selfless"

FilmDistrict hat derzeit den Science-Fiction-Thriller "Selfless" in Planung. Regie führt Tarsem Singh ("Krieg der Götter"). Das Drehbuch stammt von den spanischen Brüdern Alex und David Pastor ("Carriers").

In den Hauptrollen sind Ryan Reynolds ("Safe House"), Victor Garber ("Alias - Die Agentin"), Ben Kingsley ("Iron Man 3"), Matthew Goode ("A Single Man") und Natalie Martinez ("Under the Dome") zu sehen. Als amerikanischer Kinostart wurde bereits der 26. September 2014 festgelegt.

Im Mittelpunkt des Filmes steht ein Millionär (Reynolds). Nachdem er an Krebs erkrankt steht er dem Tode so nah wie nie zuvor. Daher lässt er sich auf ein Experiment ein. Durch einen Transfer soll sein Bewusstsein in den Körper eines toten, aber dennoch gesunden jungen Mannes platziert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: richy7
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kino, Start, Thriller
Quelle: www.cinefacts.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sophia Wollersheim ließ sich in OP für Wespentaille Rippen entfernen
Enthüllungsbuch: Prinzessin Diana drohte Camilla angeblich, sie töten zu lassen
Johnny Depps Ex-Management behauptet: Er hat "Amber Heard heftig getreten"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2013 16:36 Uhr von the_reaper
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
klingt nach einem remake des deutschen sci-fi-films "transfer".

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?