15.10.13 15:27 Uhr
 307
 

Radiocäsium: Maximal 250 Gramm Wildpilze essen

Wildpilze sollte man nur in geringen Mengen konsumieren. Immer noch sind sie mitunter stark radioaktiv belastet.

Auch 25 Jahre nach Tschernobyl sind gerade Pilze aus Süddeutschland noch stark mit Radiocäsium belastet, besonders Maronenröhrlinge und Steinpilze! Ein halbes Pfund pro Woche solle daher das Maximum für Pilzesser sein.

Hält man sich an diese Rahmenvorgabe besteht kein weiterer Grund zur Besorgnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Pilz, Menge, Verzehr, Steinpilz
Quelle: www.recklinghaeuser-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Knochen: Osteoporose ist tückisch und unheilbar
Tumorviren entdeckt: US-Forscher erhalten Paul-Ehrlich-Preis
Test: Fast alle schwarzen Teesorten fallen wegen Pestiziden durch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2013 18:19 Uhr von SoN-GoZu
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@ MiMi: mimimimimimimimi
Kommentar ansehen
16.10.2013 19:49 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
250 Gramm sind Ok, aber bei 281 Gramm. oh oh das ist sehr gefährlich.
Deshalb esse ich wöchentlich nur 240 Gramm getrocknete Pilze die letzten 20 Jahre nach Tschernobyl, und ich mekr kene Vernädeung an meimnm Uzstand

[ nachträglich editiert von Petabyte-SSD ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: S-Bahnkontrolleure sollen Touristen über Tisch gezogen haben
"Kelly Family" plant Comeback: Neues Album kommt im März
Berlin: Neunjährige schreibt falsch parkenden Polizisten ein Knöllchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?