15.10.13 13:43 Uhr
 128
 

Kalifornien: 72-Jähriger verlief sich in der Wildnis

Der Hobby-Jäger, Gene Penaflor (72) verirrte sich im September in einer Bergregion nahe Mendocino.

19 Tage ernährte er sich von allem, was er finden konnte. Über dem Feuer garte der 72-Jährige die Schlangen, Eidechsen und Eichhörnchen.

Nachts wurde es durch den bereits eingetretenen Schneefall sehr kalt. Nur das Geäst, womit er sich zudeckte, schützte ihm vor den Witterungsverhältnissen.


WebReporter: _Fuchsi_
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Kalifornien, Jäger, Wildnis
Quelle: www.ksta.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Walsrode: Pizzabote begegnet mitten in der Innenstadt einem Wolf
Papst Franziskus verheiratet Paar im Flugzeug
USA: Mutter verlangt von ihrer fünfjährigen Tochter Miete

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
GroKo: Martin Schulz appelliert in Brief an SPD-Mitglieder
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?