15.10.13 13:15 Uhr
 792
 

Reformpädagogikschülerin erinnert sich: "Lehrer waren pädophile Weltverbesserer"

Die Schweizer Schriftstellerin und Reformpädagogikschülerin Zoë Jenny erinnert sich an ihre Lehrer und hat einige Kritik über diese in Petto.

"Meine Lehrer waren pädophile Weltverbesserer", so das Urteil der heute 39-Jährigen.

Der damalige Mainstream sah Kinder als sexuelle Objekte, wie eben alles in der sexuellen Revolution.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex, Schule, Lehrer, Pädophile
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Kinder finden es gut, wenn beide Elternteile arbeiten
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2013 13:38 Uhr von quade34
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Da haben die Grünen also ihre Wurzeln.
Kommentar ansehen
15.10.2013 14:14 Uhr von Darkness2013
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Quade
Leider irrst du dich, die Grünen gibt es überall sind meist solche Leute die in der Schule gelernt haben wie man seinen Namen Tanzen kann, aber nicht überall werden die Pädohippies auch Grüne genannt.
Kommentar ansehen
15.10.2013 14:20 Uhr von stratze
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
redet die über den katholischen Religionsunterricht?
Kommentar ansehen
15.10.2013 16:56 Uhr von BlackMamba61
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Schweiz - Österreich - Deutschland überall das selbe.!!!!
Kommentar ansehen
16.10.2013 14:36 Uhr von MattMonroe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Quelle ist mittelmaessig wiedergegeben worden. Viele Details stimmen so nicht ueberein und sind schlicht ergreifend zu reisserisch in der "News" um diese wenigstens etwas interessant zu machen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?
Rückkehr zum Tennis: Boris Becker wird ehrenamtlich beim DTB arbeiten
Berlin: Gespräche über Zukunft von Air Berlin haben begonnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?