15.10.13 12:41 Uhr
 5.280
 

Australien: Airline-Mitarbeiter verziert Koffer eines Passagiers mit "Ich bin schwul"

Die australische Airline Jetstar musste sich bei einem Passagier entschuldigen, dessen Koffer mit Gepäckaufklebern verziert wurde, die eine Botschaft ergaben.

Der Mann fand die Aufschrift "Ich bin schwul" auf seinem roten Koffer.

Der Vorfall ereignete sich am Flughafen Perth und die Airline will nun Ermittlungen starten, wer hinter dem Streich steckt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Australien, Homosexualität, Airline, Koffer
Quelle: metro.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2013 12:46 Uhr von brycer
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Wäre das in den USA passiert, dann hätten die im Handumdrehen eine Klage am Hals die die Existenz der Fluggesellschaft gefährden würde. ;-P
Kommentar ansehen
15.10.2013 13:03 Uhr von Maverick Zero
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schutzmaßnahme: Selbst den Koffer entsprechend beschriften.
Kommentar ansehen
15.10.2013 14:06 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Ich finde es schön.
Kommentar ansehen
15.10.2013 14:27 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Glaube kaum dass die Airline jetzt schon eigene Kofferträger anstellt. Wird wohl um die Bedienstete des Flughafens gehen.

In 1 2 Wochen werden wir dann lesen dass die Mitarbeiter entlassen wurden :(
Kommentar ansehen
15.10.2013 14:55 Uhr von hustler79
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
eine katastrophe..... :-P wie kann man das news nennen, schmämen sollte sich der "redakteur".....
Kommentar ansehen
15.10.2013 17:13 Uhr von shadow#
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
"FIRE ME" hätte auch drauf gepasst...
Kommentar ansehen
15.10.2013 17:52 Uhr von nicht_nachgedacht
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Haha!
Ich will euch mal sehen wenn euer Gepäck so ausschaut.
Mir persöhnlich würde es nicht mal in erster Linie darum gehen was drauf steht, sondern einfach die Tatsache das jemand meine Gegenstände beschmiert bzw. vielleicht sogar reingeschaut wird oder gar was kaputt gemacht wird. Da geht es einfach ums Prinzip.
Sowas gehört sich nicht und Schluss.
Kommentar ansehen
15.10.2013 18:23 Uhr von ykay
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde mich darüber schlapp lachen, aber mit Vernunft den Preis verlangen, den ich für den Koffer bezahlt habe.
Kommentar ansehen
15.10.2013 18:50 Uhr von analgeneral
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
na wenn das die barilla-shitstormer mitbekommen...
Kommentar ansehen
15.10.2013 23:57 Uhr von cheetah181
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Reaktion des betroffenen (heterosexuellen Vaters):
http://onesleepydad.blogspot.com.au/...
Kommentar ansehen
16.10.2013 09:49 Uhr von Zerberus76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sicher war es nicht die Airline, bzw dessen Prokurist... also ist die Überschrift falsch!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?