15.10.13 11:38 Uhr
 149
 

Fußball: Europas Fußball-Elite jagt Marc-André ter Stegen

In den vergangenen Monaten wurde Borussia Mönchengladbachs Marc-André ter Stegen immer wieder mit dem FC Barcelona in Verbindung gebracht. Manche Medien bezeichneten den Wechsel bereits als fix (ShortNews berichtete). "Barca" ist allerdings nur der Namenhafteste unter den Bewerbern um ter Stegen.

"Es gibt zwei, drei richtig gute Vereine, die an Marc interessiert sind. Das ist Borussia auch bekannt", hieß es nun von seinem Berater Gerd vom Bruch. Eine angebliche Einigung mit Barcelona, wonach die Spanier acht Millionen Euro nach Gladbach überweisen würden, wies er als "Spekulation" zurück.

Neben Barcelona ist auch der FC Schalke 04 an ter Stegen interessiert. Bei beiden Vereinen ist die Torhüter-Position nach der aktuellen Saison vermutlich vakant. Im äußeren Kreis der Interessenten bewegen sich außerdem Manchester City, der FC Arsenal oder Atlético Madrid.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Vertrag, Borussia Mönchengladbach, Marc-Andre ter Stegen
Quelle: www.fussballtransfers.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2013 16:52 Uhr von MOTO-MOTO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
International und wegen der deutschen Spielerkollegen wäre Arsenal nicht verkehrt. Und auch von der Sprachbarriere her wäre England eine machbare Aufgabe.

In Mönchengladbach hat er seinen Stammplatz sicher, aber damit leider nicht die Internationalen Auftritte.

Barcelona oder Manchester City werden sich aber wohl eher einen gestandenen und erfahrenen Torwart für viel Geld suchen und nicht so einen Grünschnabel wie Marc-Andre ter Stegen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?