15.10.13 10:40 Uhr
 1.530
 

Zypern: Einzigartiges Projekt demnächst fertig

Die Unterwasserpiplines werden demnächst von der Türkei in den türkischen Teil Zyperns Trinkwasser transportieren, dies soll auch dafür sorgen, dass der Agrarsektor wiederbelebt wird.

Das Projekt genannt "Traum-Projekt" ist das erste seiner Art. Durch die 78 Kilometer langen Rohrleitungen sollen jährlich 75 Millionen Kubikmeter Wasser gepumpt werden.

Geplant ist, dass rund 15 Millionen Kubikmeter als Trinkwasser und die restlichen 60 Millionen Kubikmeter für andere Zwecke verwendet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlackMamba61
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Türkei, Wasser, Projekt, Zypern, Pipeline
Quelle: www.todayszaman.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland
Meteorologie nimmt neue Wolkenart auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2013 10:40 Uhr von BlackMamba61
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Einzigartig weil, das Meer in einigen Stelle bis zu 1,400 Meter tief ist, soll die Pipeline etwa 250 Meter unter dem Wasserspiegel verlaufen. Da sowohl das Material der Pipeline als auch das Süßwasser darin leichter ist als das Salzwasser des Meeres, muss die Pipeline mit Stahlseilen am Meeresgrund verankert werden, um zu verhindern, dass die Pipeline zur Oberfläche aufschwimmt.
Kommentar ansehen
15.10.2013 12:23 Uhr von failed_1
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Warum wird SerienEinzelfall ´s Frage mit einem Minus gewertet?
Kann die Frage nicht lieber mal jemand beantworten?!
Kommentar ansehen
15.10.2013 23:05 Uhr von EkSeS
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@ gugge01

Türkei als "Dieb" bezeichnen ist nicht o.k.

Flußverlauf ist eine *natürliche Bedingung* .
Wenn die Türkei was besseres macht als nach Irak oder Syrien fließen zu lassen , ist es seine Sache .
*klar .. auch nicht ganz o.k aber die beiden Länder haben ja auch keinen Anspruch (Recht) auf das Wasser aus der Türkei !

Sollen die doch BESSER mit der Türkei umgehen wenn die abhängig von diesem Fluß sind...


Deutschland geht ja auch "vernünftig" mit Rußland um weil, die Gaspipeline gebraucht wird ;)

[ nachträglich editiert von EkSeS ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?