15.10.13 09:34 Uhr
 174
 

Fußball: Werder Bremens Präsident Fischer gibt Klaus Allofs Schuld für erfolglose Jahre

Der ehemalige Sportchef des Bundesligisten Werder Bremen, Klaus Allofs, wird von Werder-Präsident Klaus-Dieter Fischer sehr stark kritisiert.

Der Werder Boss sieht die Transferpolitik des ehemaligen Managers als Hauptursache für das schlechte Abschneiden in den letzten Jahren.

"Statt Spielern einen Vertrag zu geben, die wir selbst ausgebildet hatten, haben wir eingekauft. Nach vielen erfolgreichen Transfers in den letzten Jahren weit weniger erfolgreich", schimpfte der 72-Jährige in der "Bild". Das sei finanziell wie sportlich daneben gegangen.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Präsident, Schuld, SV Werder Bremen, Klaus Allofs
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2013 09:34 Uhr von angelina2011
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das sieht man doch jetzt auch beim VfL Wolfsburg. Da läuft es doch auch unter Sportchef Allofs nicht wirklich rund.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?