15.10.13 09:31 Uhr
 5.723
 

Niedersachsen: Ministeriumskantine bietet "Schnitzel mit dem verbotenen Namen" an

Im Ministerium für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration in Niedersachsen schauten die Bediensteten nicht schlecht, als in der Kantine das "Schnitzel mit dem verbotenen Namen" angeboten wurden.

Der Lieferant der Speisen für das Kantinenessen dazu: "Wir wollen zum Schmunzeln anregen aber auch die Frage aufwerfen, ob jede Diskussion so streng geführt werden muss."

Vor Kurzem hatte das Forum von Sinti und Roma von einigen Herstellern verlangt, nicht weiter den in ihren Augen rassistischen Begriff "Zigeunersoße" zu verwenden.


WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Diskriminierung, Ministerium, Schnitzel
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt
Hamburg: Baggerfahrer stößt auf Sportplatz auf gigantisches Hakenkreuz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2013 09:41 Uhr von blade31
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
"verbotener Name"?

aha

[ nachträglich editiert von blade31 ]
Kommentar ansehen
15.10.2013 09:42 Uhr von Mecando
 
+92 | -6
 
ANZEIGEN
Ich nenn´ es immer noch Zigeunerschnitzel, und meine Kinder bekommen hin und wieder auch mal einen Negerkuss zum naschen.
Scheiß politische Überkorrektheit.
Kommentar ansehen
15.10.2013 09:44 Uhr von Darkman149
 
+40 | -2
 
ANZEIGEN
Ich persönlich finde diese Debatte ebenfalls mehr als lächerlich. Aber da gibt es ja noch mehr Beispiele für. Da werden jahrzehnte alte (Kinder-) Bücher umgeschrieben um vermeintlich rassistische Begriffe zu streichen. Wenn ich sowas lese frage ich mich immer ob diese Welt keine größeren Probleme hat über die die Menschen diskutieren können...
Kommentar ansehen
15.10.2013 09:45 Uhr von shadow#
 
+35 | -2
 
ANZEIGEN
"Das Schnitzel dessen Name nicht genannt werden darf"
1:0 für den Lieferanten :-)
Kommentar ansehen
15.10.2013 09:46 Uhr von derSchmu2.0
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Schnitzel von du weisst schon wem, hätte auch was...
Kommentar ansehen
15.10.2013 09:52 Uhr von Crumble
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Ich dachte jetzt aus welchem Grund auch immer an "Schnitzel Voldemort"...
Kommentar ansehen
15.10.2013 10:20 Uhr von ksros
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Warum regen sich alle eigtl. nur über die Sauce auf? In der Musik gibt es eine "Zigeunertonleiter", oder sind unsere lieben Fachkräfte so unmusikalisch, dass denen das noch nicht aufgefallen ist?
Kommentar ansehen
15.10.2013 10:22 Uhr von Kimera
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Also in einem ministerium des Bundes, wo ein "Bekannter" arbeitet, bietet der Kantinenchef weiter den Zigeuner zum kulinarischen Vernichten an. Der macht sich nichts draus.
Kommentar ansehen
15.10.2013 10:36 Uhr von Maverick Zero
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
The Schnitzel formerly known as Zigeuner-Schnitzel?

"Tsf´kazs", vielleicht noch mit einem Gnaden-"A" für bessere Aussprechbarkeit "Tsafkazs" (Sprich: ts?vka:?)
Kommentar ansehen
15.10.2013 10:37 Uhr von Azureon
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Wieviele Jahrzehnte hatten die Leute Zeit sich pikiert und persönlich angegriffen zu fühlen wegen dem Namen?

Trendhuren...
Kommentar ansehen
15.10.2013 11:00 Uhr von brycer
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Heutzutage darf man ja fast gar nichts mehr sagen. Negerkuss ist Schaumwaffel mit Migrationshintergrund - gegen den Begriff ´Altweibersommer´ wurde auch schon geklagt - ...
Viele Speisen haben einen Namen, der oft auf ihren Ursprung hin weist. Warum das plötzlich verkehrt sein soll...?
Darf es türkischen Honig auch nicht mehr geben?

Was wird eigentlich auf einem Frauenparkplatz abgestellt? ;-P
Kommentar ansehen
15.10.2013 11:35 Uhr von quade34
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin ein Berliner und möchte nicht gegessen werden.
Kommentar ansehen
15.10.2013 12:12 Uhr von VT87
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Den gleichen Trick hab ich als Kind auch immer benutzt, wenn mir verboten wurde meinen Bruder mit Schimpfwörtern zu belegen ; )
"Du bist das, was ich nicht sagen darf."

Niemand denkt bei einem Zigeunerschnitzel an Sinti und Roma oder meint das irgendwie diskriminierend... das hat sich nunmal so eingebürgert und wird auch wohl so schnell nicht aus den Gewohnheiten der Menschen wegzukriegen sein.
Kommentar ansehen
15.10.2013 12:44 Uhr von brycer
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Hmmmm - darf man dann als nächstes, nach Mohr und Neger auch nicht mehr ´Schwarzer´ zu einem maximal pigmentierten Mitbürger sagen, weil der sich nicht mit Alice Schwarzer in eine Schublade stecken lassen will? ;-P

Wiener Schnitzel darf man wohl auch nicht mehr sagen, obwohl mancher Wiener stolz darauf ist. (Nein, nicht auf ´Schnitzel Wiener Art´, sondern auf die richtigen ´Wiener Schnitzel´) :-D
Kommentar ansehen
15.10.2013 12:47 Uhr von ms1889
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
komisch, kenne viele sinti und roma...die "normal" sinti und roma stört sowas nicht...
is nur wichtigtun des verbandes...

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
15.10.2013 12:49 Uhr von SpEeDy235
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
is doch völlig wurscht wie das Ding heißt, es ist aber allgemein als Zigeuerschnitzel überall bekannt und die Mehrheit hat doch kein Problem damit. Also bitte lasst die Kirche im Dorf und lasst diese Bevormundungen und Bürokratiewahnsinn im Ministerium für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit. Punkt!
Kommentar ansehen
15.10.2013 13:09 Uhr von Caveman29
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich sage dazu nur:

Der betroffene Hund bellt !!!

In Zukunft einfach ein Herumvagabundiernendes Stück Schweinefleisch mit Migrationshintergrund bestellen !!!
Kommentar ansehen
15.10.2013 13:19 Uhr von brycer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Caveman29:
Ich will aber nicht dass mein Stück Schweinefleisch herumvagabundiert, sondern ganz ruhig auf meinem Teller liegen bleibt. ;-P
Kommentar ansehen
15.10.2013 20:38 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Laut Wikipedia gibt es sogar den "Franzose" noch: http://de.wikipedia.org/...

Bin ja mal gespannt wann sich der Zentralrat der Fransozen meldet :-)
Kommentar ansehen
16.10.2013 00:12 Uhr von Bastelpeter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deutschland ist aufgrund irgendeines Forums oder besser Zentralrats mal wieder kräftig am Zensieren, undenkbar hierzulande!
Einfach mal schlau machen, bevor weiter zensiert wird, sonst zensiert sich Deutschland noch das Wort "deutsch" weg, weil es vielleicht zu teutonisch klingt.
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
16.10.2013 10:41 Uhr von Ruthle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Name kam ja daher, weil "Die" gerne paprikascharf essen....gibt auch "Schnitzel nach Zigeunerart" ...heißt dies nun in Zukunft Romaschnitzel? Oder Sintisosse?
Kommentar ansehen
16.10.2013 16:39 Uhr von bemo01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@sting555

Guckst Du hier: http://www.sarotti.de

Der Sarotti-Mohr hatte seine Probleme schon und ist jetzt weiß wie Michael Jackson :-)


Vorschlag zum Schnitzel:
Dünn geschnittene Fleischstücke einer ethnisch verfolgten Minderheit mit Migrationshintergrund ohne festen Wohnsitz...



oder so...

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?