15.10.13 09:27 Uhr
 622
 

Scientology-Einrichtung Narconon wirbt weiter mit betrügerischer Erfolgsquote

Das zu Scientology gehörende Drogenrehabilitationszentrum "Narconon Arrowhead" in den USA wirbt weiterhin mit einer Patienten-Erfolgsquote die auf Betrug basiert.

Eine am 13. Oktober 2013, auf ihrer Webseite, ausgesendete Information, zeigt eine 70 prozentige Erfolgsquote. In der Publikation vom 10. Oktober wurde sogar eine Erfolgsquote von 86 Prozent behauptet.

Narconon vermarktet noch immer eine 70 bis 90 prozentige Erfolgsquote auf einigen ihrer Webseiten, die verzweifelte Familien denken lässt, sie haben die ultimative Lösung für ihre Angehörigen gefunden. Narconon ist zurzeit durch Klagen und Schließungen in großen Schwierigkeiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Scientology, Einrichtung, Narconon
Quelle: www.examiner.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

88 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2013 09:30 Uhr von XenuLovesYou
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Um einen Vergleich herzustellen.

Anerkannte Drogenrehabilitationszentrum weisen eine Erfolgsquote im Drogenentzug von 20 bis max. 25% auf.

Das können auch unsere Forums-Scientologen überprüfen! Besucht Entzugszentren und fragt nach deren Erfolgsquote! Dann könnte ihre eure präsentieren und warten, welche Antwort ihr erhaltet.

Vielleicht erkennt ihr dann, wie Narconon-Scientology euch belügt und betrügt.

Los - Nur Mut!
Kommentar ansehen
15.10.2013 10:29 Uhr von Religion-News
 
+6 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.10.2013 10:38 Uhr von Religion-News
 
+4 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.10.2013 10:41 Uhr von Maverick Zero
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Ist das wieder von deiner Scientology-Werbeseite kopiert?

Wie ist das eigentlich für dich, wenn deine einzige Informationsquelle aus Scientology besteht?
Kommentar ansehen
15.10.2013 10:43 Uhr von brycer
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@Religion-News:
Zahlt dir Scientology etwas für die Sülze die du hier absonderst oder bist du von alleine so blöd? ;-)
Kommentar ansehen
15.10.2013 10:46 Uhr von XenuLovesYou
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@Maverick

Ja, vom Presseportal kopiert. Pressedienst der Scientology Sekte Bayern e.V., München

Ein andere Meinung dürfen Scientologen nicht haben ...

Ein weiterer Versuch um das Gesicht zu wahren; die Geschichte so umzuschreiben, dass es zu den Überzeugungen passt. Eine alt bekannte Scientology Taktik (siehe: L. Ron Hubbards komplett erdichtete Autobiographie), die nur deine Scientology-Gefährten zum Narren halten kann. Die auf Realität basierende Welt durchschaut diesen Betrug.

[ nachträglich editiert von XenuLovesYou ]
Kommentar ansehen
15.10.2013 10:47 Uhr von Religion-News
 
+6 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.10.2013 11:02 Uhr von Maverick Zero
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"Ich finde diese Drogenrehabilitierungs- und Präventionsarbeit anerkennend."
Joa, und ich finde das NPD-Programm zum Schutze blonder Knaben voll knorke.
Kommentar ansehen
15.10.2013 11:07 Uhr von brycer
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@Religion-News:
Kannst du oder willst du nicht kapieren dass du dir deine Scientology-Kirchen da hin stecken kannst, wo normalerweise keine Sonne hin scheint?
Wenn SN nicht bald was unternimmt gegen diese Scientology-Propaganda, dann muss man ja befürchten dass die auch schon unterwandert sind und seinen Account hier löschen.
Kommentar ansehen
15.10.2013 11:10 Uhr von Religion-News
 
+4 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.10.2013 11:12 Uhr von XenuLovesYou
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@Religion-News

Warum gibt es nur mehr ein! einziges, ach so erfolgreiches Narconon-Programm, im gesamten deutschsprachigen Raum?

Geschlossen im Laufe der Zeit: Schliersee, Itzehoe, Ellmau (AT) ist geschlossen bzw. gar nicht eröffnet.

Narconon Trois-Rivieres (CA) geschlossen. Narconon Georgia (US) geschlossen.

Todesfälle: Stacy Murphy, Hillary Holten, Gabriel Graves, ...
Kommentar ansehen
15.10.2013 11:18 Uhr von brycer
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@Religion-News:
Du bestätigst in mir den Verdacht dass du ganz schlicht und einfach Hirnvernagelt bist.
Du preist hier Scientology und seine Programme an wie sauer Bier. Dir ist aber nicht klar dass jeder nur einigermaßen vernünftig denkende Mensch damit nichts zu tun haben will.
Warum ist dir das nicht klar? Na logisch. Weil du eben nicht zu der Gruppe derer gehörst, die mehr als zwei arbeitende Gehirnzellen haben und mindestens einen klaren Gedanken fassen können.
Wie gesagt: Schieb dir dein Scientology irgendwo hin und lass uns damit in Ruhe.
Kommentar ansehen
15.10.2013 11:31 Uhr von Religion-News
 
+4 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.10.2013 11:40 Uhr von Graf_Kox
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Sieh an. Scientology kommt mal auf den Trichter weitere Accounts zu registrieren...

Wer von Sekten betriebene Webtipps in seinem Profil hat macht sich aber ein kleines bissches verdächtig ;)
Kommentar ansehen
15.10.2013 11:45 Uhr von XenuLovesYou
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@Religion-News

WIR sind nicht gegen Aufklärung - ganz im Gegenteil.

Wir sind nur dagegen, dass eine Sekte mit amateurhaften Methoden mit dem Leben der Menschen spielt und sie indoktriniert.

Genausowenig würden klar denke und vernünftige Menschen es gutheißen, wenn die Taliban über Menschenrechte und die Rechte der Frauen aufklären würden.

Es gibt seriösere Programme die Menschen helfen, Drogen- und Alkoholabhängigkeit zu überwinden. Diese sind solider und sicherer als die von destruktiven Sekten, weil sie Hilfesuchende dazu ermuntern, selbstständig zu
denken, mit ihren eigenen Gefühlen und Bedürfnisse im Kontakt zu blieben, und Teil einer sinnvollen Gemeinschaft zu sein, ohne jegliche Indoktrination.

Eine Sekte ersetzt unethische Praktiken für legitimierte Hilfe. Destruktiver Einfluss ist eine Form von seelischer Misshandlung. Sekten benützten lieber die vergangenen Probleme mit Familie und Freuden um mit ihnen den Kontakt abzubrechen, als die schmerzliche Vergangenheit zu beseitigen.
Kommentar ansehen
15.10.2013 11:47 Uhr von hede74
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@Religionsnews

Ja, ja labern und lügen, darin ist Scientology Spitze. Nur warum werden dann von Narconon nirgendwo genaue Zahlen veröffentlich? Wo Scientology doch sonst so auf Statistiken bedacht ist? Scientology wirbt mit Zahlen für die es keinerlei Grundlage gibt. Allerdings, ein Blick auf die deutschen, inzwischen geschlossenen Narconon-Einrichtungen spricht Bände, Narconon Schliersee konnte in einem Gerichtsverfahren NICHT EINEN EINZIGEN ERFOLGREICHEN DROGENENTZUG NACHWEISEN, die Erfolgsquote lag also wohl bei 0%!!

http://www.verfassungsschutz-bw.de/...

Wie es dort zuging kann man hier nachlesen:

http://www.spiegel.de/...

" Die Mitarbeiter sind sozial engagierte Menschen, die früher oft selbst abhängig waren"

Mit anderen Worten, keine Fachkräfte, keine Mediziner, sondern Leute, die umsonst oder so gut wie umsonst dort arbeiten während Scientology den Leuten viel Geld abknöpft.

Es gibt NULL Beweise dafür, das Narconon erfolgreich ist, dafür zahlreiche Menschen, die ihren Aufenthalt bei völlig unzureichend ausgebildeten Amateuren mit dem Leben bezahlt haben:

http://scientologytodesfall.wordpress.com/

Dazu noch diverse Betrugsverfahren und Schließungen, das sind die Fakten über Narconon.
Kommentar ansehen
15.10.2013 11:52 Uhr von Religion-News
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
@XenuLovesYou

Du bist nicht gegen Aufklärung?

Dann würde ich Mal bei Dir selber anfangen und den Lesern glaubhaft erklären, wie es sein kann, dass Deine vielbeworbene Homepage auf ShortNews 3 bereits gesperrte Benutzer auch in ihrer Visitenkarte stehen hatten.

Und seit Tagen wechselt der Name Deiner Homepage in Deiner Visitenkarte ständig!
Kommentar ansehen
15.10.2013 11:58 Uhr von XenuLovesYou
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Was hat die Visitenkarte mit Drogenentzug oder Narconon zu tun?

Du solltest mal anfangen den Lesern glaubhaft zu erklären, warum Scientology wie paranoid eine Visitenkarte eines Benutzers überwacht!

Aber ist typisch Standardprozedere deiner Sekte: Ablenken, Diffamierung, Drohungen.
Kommentar ansehen
15.10.2013 12:04 Uhr von Maverick Zero
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Religion-News:
Du bist also gegen Massenmord?

Dann erkläre du mal bitte im Gegenzug glaubhaft, wie es sein kann, dass du hier unter dem Namen "RELIGION"-News Beiträge schreibst und gleichzeitig überall in der Welt Gewaltverbrechen im Namen der Religion verübt werden!

Seit Wochen bleibst du mit deinem extremistischen, Hass verbreitenden Namen hier im Forum aktiv!
Kommentar ansehen
15.10.2013 12:08 Uhr von brycer
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@Religion-News:
Vielen Dank für den Hinweis auf die Visitenkarte von XenuLovesYou. Jetzt hab ich noch einen Link mehr bei dem Scientology kritisch unter die Lupe genommen wird und deren Machenschaften offen gelegt werden.
Ob das allerdings von dir ein Dienst an Scientology war, das wage ich mal sehr stark anzuzweifeln.
Aber zumindest hast du uns die Arbeitsweise dieser zweifelhaften Gesellschaft deutlich vorgeführt. ;-P

[ nachträglich editiert von brycer ]
Kommentar ansehen
15.10.2013 12:29 Uhr von Religion-News
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
@Feingeist

Danke für den Link; ist irgendwie untergegangen.

Aber nun zur Sache.

Ich habe bisher 4 Menschen persönlich kennengelernt die ihre Drogenabhängigkeit durch Narconon besiegt haben.

[ nachträglich editiert von Religion-News ]
Kommentar ansehen
15.10.2013 12:35 Uhr von brycer
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Ja genau.
Und dann bist du aufgewacht weil der Wecker geklingelt hat. ;-P
Kommentar ansehen
15.10.2013 12:36 Uhr von hede74
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
@Religion-News

Wie komisch, jeder Scientology Schreiberling hier kennt angeblich mehrere, die durch Narconon geheilt wurden, aber vor Gericht konnte hier in Deutschland nicht EIN Fall von Scientology belegt werden belegt werden.
Kommentar ansehen
15.10.2013 12:42 Uhr von Maverick Zero
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
winshort: dir ist schon klar, dass du die Zitate von einer Scientology-Werbeseite herauskopiert hast?
Das ist NICHT die Webseite von Lucas Catton, sondern eine von Scientology.

Ist doch logisch, dass die da kein einziges schlechtes Wort über sich selbst verlieren und die negativen Kommentare, die er nach seinem Verlassen getätigt hat ignorieren...
Kommentar ansehen
15.10.2013 12:44 Uhr von hede74
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@WInshort

Schön, damit legst du sehr toll da, wie die Mitglieder von Scientology angewiesen sind zu lügen.

Wenn jemand aus der Mafia aussteigt und gegen andere Mafia-Mitglieder aussagt, was ist dann glaubhafter, seine Aussagen nach dem Ausstieg oder seine Aussagen während seiner Mafia-Zeit?

Refresh |<-- <-   1-25/88   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?