15.10.13 06:24 Uhr
 245
 

Stier tötet Radfahrer in Südfrankreich

Während ein deutsches Ehepaar mit dem Rad bei Méjanes in der Camargue unterwegs war, wurde der Mann von einem entlaufenen Stier getötet.

Der Stier wurde für Tierkämpfe gehalten. Der Stier stach dem Mann mehrfach in die Brust. Die Frau erlitt nur leichte Verletzungen und ist nun in einem Krankenhaus in Arles.

Laut der Polizei wurde in dem Gehege unter mehreren ausgewachsenen Stieren gekämpft und einer der Stier konnte die Absperrung überwinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: schreibfaul
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Radfahrer, Stier
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2013 09:26 Uhr von jpanse
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Blöd das es den Falschen erwischt hat.

Der Stier wurde für Tierkämpfe gehalten.
Hätte er mal einen von denen erlegt die ihn dafür gezüchtet haben.
Kommentar ansehen
15.10.2013 09:56 Uhr von omar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jpanse:
Es trifft fast immer die falschen... :(
Armer Kerl.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?