14.10.13 20:27 Uhr
 213
 

Rekordpreise für pinke Diamanten bezahlt

Für bestimmte Diamanten zahlen Leute teilweise Millionen. So wie bei einer Auktion, bei der unbekannte Käufer rosa und pinke Diamanten für Millionen von Euros kauften.

Dieses Jahr war die Nachfrage höher als sonst. Diese Arten von Diamanten stammen meistens aus australischen Bergbauminen. In diesem Fall von der Firma "Rio Tinto".

Weiße Diamanten sind im Gegensatz zu pinken bis zu 50 mal weniger Wert. Die meisten Interessenten stammen aus Indien, Japan, China und Australien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: schreibfaul
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Farbe, Diamant
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt
Zahl der Hartz-4-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt 2016 um 132 Prozent
Gesetzesvorhaben: Mieter sollen von Solarstrom auf Dach Vergünstigungen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2013 22:25 Uhr von ar1234
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da wird ein zu großer Hokuspokus um die Dinger gemacht. Wenn man die Förderzahlen der Diamantenminen mit denen von anderen (Edel)Steinen vergleicht, wird man echt ins Staunen kommen. Steine, die seltener als Diamanten sind, sind gar nicht mal so selten und schon für ein- bis zweistellige Beträge zu haben.

Davon abgesehen wird im Edelsteinmarkt derzeit so viel manipuliert und gefälscht, dass ers mich wundert, dass überhaupt noch Leute so ein Gedöns kaufen. Wer auf ebay nach "Rubin" sucht, wird auf 75 % Fälschungen aus Asiatischen Ländfern stoßen. Juweliere kaufen Steine von Importeuren, die sich oft der selben Quellen bedienen, wie die Händler von Ebay.... sofern sie nicht gleich die garantiert echten Ebayklunker zu 1 Euro das Karat kaufen.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadenersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell
München: Frau schubst Mann vor U-Bahn, Zug kann gerade noch bremsen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?