14.10.13 16:11 Uhr
 96
 

Groppenbruch: Polizei jagt Schafe

Auf der Emscherallee bei Groppenbruch waren Polizeikräfte bei einem ungewöhnlichen Einsatz gefordert.

Am Montagmorgen war dort eine Schafherde auf einem Herbstspaziergang.

Da Schafe immerhin 200 Kilogramm schwer werden können, sind sie eine nicht zu unterschätzende Gefahr für Autofahrer, weshalb die Polizei hinzugezogen werden musste.


WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Jagd, Schaf
Quelle: www.recklinghaeuser-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Lokführer anwesend: Das sind die seltsamsten Ansagen der Deutschen Bahn
Minden: Mann überfährt Frau aus Rache an allen für seinen "verstrahlten Körper"
Kein Champagner mehr: Schweizerin randaliert in Airbus - Außerplanmäßige Landung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2013 07:27 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
?@ittichvieh ...

News inhaltlich noch mehr als ungenuegend. Und die Ueberschrift falsch und reiseriwsch. Aber ich als Bloed_Zeitungs Chefredateur wuerde dich sofort einstellen.

Die steht auch noch in der Quelle, du Schlafmeutze und Luegner

Vor Ort konnten die Polizisten schnell Entwarnung geben - der Schäfer hatte die ausgebüxten Tiere schnell wieder unter Kontrolle.

Also hat die Polizei nicht gejagt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?