14.10.13 15:27 Uhr
 1.022
 

George W. Bush behinderte Arbeit der Chemiewaffenjäger-Friedensnobelpreisträger

Im Jahr 2013 erhielten die Chemiewaffenkontrolleure der OPCW den Friedensnobelpreis, doch noch 2001 wurde ihre Arbeit von höchster politischer Stelle behindert.

US-Präsident George W. Bush schüchterte die Mitarbeiter 2001 im Irak massiv ein und drängte zum Herauswurf ihres Chefs.

Die Bush-Administration führte eine regelrechte Kampagne gegen die Arbeit der OPCW, wie die "New York Times" nun berichtete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Arbeit, George W. Bush, Behinderung, Friedensnobelpreisträger
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2013 15:36 Uhr von hxmbrsel
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
Wann wird Bush endlich vor den Internationalen Gerichtshof gebracht?
Kommentar ansehen
14.10.2013 18:09 Uhr von Patreo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das stimmt so nicht Ghost-Rider:
Selbige Regeln gelten auch in einigen anderen Ländern nicht:
http://en.wikipedia.org/...
Alle Länder, die rot makiert sind auf dieser Karte erkennen dieses Gericht nicht an
Darunter Atommächte wie China, Indien und Pakistan.
Ferner Mauritanien, Saudi Arabien und die Türkei.
Kommentar ansehen
14.10.2013 18:26 Uhr von Perisecor
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@ schraegervogel

Genau, der Irak hatte nie Chemiewaffen. Die Iraner und Kurden sind einfach an kollektivem Herzinfarkt gestorben.
Kommentar ansehen
14.10.2013 18:29 Uhr von hxmbrsel
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ Perisecor
Nur weil einer sagt, dein Nachbar ist ein Mörder, muss es doch nicht zwangsläufig der wahrheit entsprechen, oder doch?
Kommentar ansehen
14.10.2013 18:32 Uhr von ghostinside
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Chemiewaffenjäger-Friedensnobelpreisträger

Na hoffentlich kommt das Wort ohne Bindestrich in den Duden...
Kommentar ansehen
14.10.2013 19:02 Uhr von Perisecor
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@ hxmbrsel

Achso, du leugnest also die Chemiewaffeneinsätze des Irak, obwohl dieser diese zugegeben hat.

Ja, gut, das ist dann dermaßen [edit], dass ich dazu auch nichts mehr sagen kann.
Kommentar ansehen
14.10.2013 19:04 Uhr von Patreo
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ghost Rider wird mir bestätigen, dass es nie Menschen auf dem Mond gab, eine kürzlich stattgefundene Inszenierung in Kenia die wie ein Anschlag aussah und dass es den Holocaust in der Form nicht gegeben hat.

Ich möchte gerne gezeigt bekommen wie weit Quatar, China oder SA sich von Israel oder den USA regieren lassen.
Ich glaube die Sauds haben es spätestens seit den 70ern ziemlich eindeutig gemacht, dass sie ihre Interessen gut durchsetzen können.

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
14.10.2013 19:25 Uhr von Patreo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist das beste:
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
14.10.2013 19:42 Uhr von Patreo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.10.2013 19:51 Uhr von Patreo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.10.2013 20:02 Uhr von hxmbrsel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ silence_sux
Waren die nicht abgeleitet von den Dancing Judges, bei J.Leno wegen dem O.J.Simpson Prozess?

Aber die Frage hat sich gerade selbst beantwortet ;)
Kommentar ansehen
14.10.2013 20:05 Uhr von Patreo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.10.2013 22:47 Uhr von Perisecor
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ hxmbrsel

Wer offensichtliche geschichtliche Fakten als Lügen darstellt, so wie du es impliziert hast, der muss damit leben, dass andere feststellen, dass die Aussage dumm war.

Wenn du das nicht möchtest, solltest du einfach solche dummen Aussagen unterlassen.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?