14.10.13 15:00 Uhr
 458
 

Die PETA mit Anti-Pokémon-Spiel

In dem Spiel "Pokémon" muss man Pokémon fangen, die Tieren sehr ähnlich sehen. Nun will die PETA dagegen vorgehen, da das für sie Tierquälerei ist. Zu diesem Zweck haben sie ein Flash-Game veröffentlicht.

Laut der PETA sind die schlimmsten Dinge, die es in dem Spiel gibt, die sogenannten Pokebälle. Die Tiere werden dort in viel zu kleinen Bällen gefangen und etwas derartiges soll sich erst gar nicht in die Köpfe der Kinder einprägen.

Ein solches Flash-Game gab es auch schon beim letzten Ableger der "Pokémon"-Reihe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Derkleineschreiber
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spiel, PETA, Pokémon
Quelle: www.playnation.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidi Klum nimmt beim Thema Sex vor ihren Kindern, "kein Blatt vor den Mund"
Meistgeteilter Tweet des Jahres: "LIMONADA"
"Der letzte Tango in Paris": Regisseur dementiert nun echte Vergewaltigung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2013 15:04 Uhr von zascha911
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
die PETA besteht doch wirklich nur aus einem Haufen von Bekloppten.

[ nachträglich editiert von zascha911 ]
Kommentar ansehen
14.10.2013 15:05 Uhr von Sparrrow
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die haben echt keine Ahnung von Pokemon -.- und nerven einfach nur
Kommentar ansehen
14.10.2013 15:14 Uhr von NoPq
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Das ist kein Anti-Pokémon-Spiel.

Es ist ein Spiel im Stil von Pokémon, das auf Missstände beim Umgang mit Tieren (bspw. Massentierhaltung) hinweist.

Aber wenn man sich an die Fakten hält, klingt die Überschrift nicht mehr so spannend und man kann wieder auf die "Öko-Faschisten" schimpfen^^
Kommentar ansehen
14.10.2013 15:43 Uhr von Mecando
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ich finde Pokemon ja schon dumm, aber PETA ist die Steigerung im Quadrat...
Kommentar ansehen
14.10.2013 18:07 Uhr von mieze-keks
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Huh, das ist ja garnicht nötig, es gibt doch diese eine Theorie dass in den Pokebällen ein richtiger Lebensraum für die Tierchen ist ^___^
Kommentar ansehen
14.10.2013 18:37 Uhr von gur-kendüs
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Grad vorher hat mein Sohn sich die neuen Pokemon "x und Y" gekauft... Der böse Tierquäler!

[ nachträglich editiert von gur-kendüs ]
Kommentar ansehen
14.10.2013 18:44 Uhr von gur-kendüs
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und er hat mir gerade erklärt dass Pokemon auf ein drittel ihrer Grösse schrumpfen wenn sie in den Ball kommen, also kein Problem
Kommentar ansehen
14.10.2013 18:49 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Herrje, diese Leute drehen echt am Rad. Das ist ein Spiel, Pixel, nicht real....wenn Kinder das ins echte Leben portieren dann haben die Eltern was falsch gemacht, nicht die Spielehersteller.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Paar klagt wegen Waschmittel-Geruch der Nachbarn
Serdar Somuncu zum offiziellen Kanzlerkandidaten von DIE PARTEI gekürt
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?