14.10.13 14:24 Uhr
 362
 

Fußball: Cristiano Ronaldo befürchtet Betrug bei WM-Qualifikation

Am vergangenen Freitag vergab die portugiesische Nationalmannschaft die große Chance, sich in ihrer Qualifikationsgruppe zur Weltmeisterschaft zu positionieren. Nach dem 1:1 gegen Israel sind die Chancen, die starke russische Mannschaft vom ersten Gruppenplatz zu verdrängen, nur noch gering.

Cristiano Ronaldo möchte in den wahrscheinlicher werdenden Playoffs einen Gegner unbedingt vermeiden: "Frankreich ist das einzige Team, auf das ich nicht treffen will. Es ist das stärkste, vor allem aber sind zu viele Interessen im Spiel. Mehr will ich nicht sagen, ich könnte bestraft werden."

Im Vorfeld der WM 2010 hatte sich Frankreich nur durch ein eigentlich irreguläres Tor qualifizieren können, denn vor dem Tor wurde mit der Hand gespielt. In der letzten Partie der Portugiesen gegen Luxemburg wird Ronaldo aufgrund einer Gelbsperre fehlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Betrug, Cristiano Ronaldo, WM-Qualifikation
Quelle: www.goal.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Schwulenverband klagt über Beleidigungen gegen Cristiano Ronaldo
Fußball: Superstar Cristiano Ronaldo ist begeistert von den Dortmunder Fans
Häme für Fußballstar Cristiano Ronaldo, der sich halbnackt mit Blumen zeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Schwulenverband klagt über Beleidigungen gegen Cristiano Ronaldo
Fußball: Superstar Cristiano Ronaldo ist begeistert von den Dortmunder Fans
Häme für Fußballstar Cristiano Ronaldo, der sich halbnackt mit Blumen zeigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?