14.10.13 12:49 Uhr
 2.249
 

Forscher arbeiten an Medikament gegen das Kiffen

Forscher haben im "Nature Neuroscience" einen Bericht veröffentlicht demnach sie eine Substanz entdeckt haben, die bei Affen und Ratten den Cannabis-Konsum behandelbar macht.

Bei der Substanz handelt es sich um Kynorensäure, die an entsprechende Rezeptoren andockt und damit diese für das THC, dem Cannabiswirkstoff, blockiert.

Die Forscher wollen jetzt versuchen, das Verfahren auf den Menschen anwendbar zu machen. Die Forscher sagen auch, dass dennoch Willenskraft gefragt sei, da die Tiere nach dem Absetzen der Substanz wieder vermehrt zum THC griffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Medikament, Kiffen
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2013 13:16 Uhr von daiden
 
+24 | -4
 
ANZEIGEN
Sowas dummes hab ich schon lange nicht gehört! Wieso verplempern die Geld für solch einen Scheiß?
Kommentar ansehen
14.10.2013 13:20 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
lieber mal etwas gegen das Rauchen entwickeln.
Kommentar ansehen
14.10.2013 13:22 Uhr von daiden
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Zum Beispiel Rauchen, ja
Das oder 5 Mio. andere Dinge die mehr Sinn machen
Kommentar ansehen
14.10.2013 13:30 Uhr von Steel_Lynx
 
+20 | -5
 
ANZEIGEN
Da die Andockstellen auch für das körpereigene Canabinoidsystem da ist, werden durch diese "Medikament" auch andere Vorgänge blockiert.
Zum einen empfindet man keinen Rauschzustand mehr (wenn es den so wirkt wie beschrieben), zum anderen werden auch die natürlichen Glückshormone geblockt.

Frage mich jetzt was besser ist. Ein nicht süchtig machendes Rauschmittel zu sich zu nehmen oder ein Medikament einzuwerfen was jegliche Freude unterdrückt.

Quasi ein Depressivum!


@ RealAcidArne
THC macht nicht süchtig!!!
Es ist ein Rauschmittel, richtig. Kann aber aufgrund der Biochemie des menschlichen Organismus, diesen nicht abhängig machen!

[ nachträglich editiert von Steel_Lynx ]
Kommentar ansehen
14.10.2013 13:39 Uhr von Ah.Ess
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Klasse Mittel,

pumpt das Zeug am besten wie das Flurid in unser Trinkwasser und alle Probleme sind gelöst!???


Im Ernst: Da müsste der Kiffer doch erstmal behandelt werden wollen bzw. es zwangsweise verabreicht werden. Also für was entwickelt man das?
Kommentar ansehen
14.10.2013 13:50 Uhr von vmaxxer
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Aber dann bitte auch für Alkohol und Zigaretten entwickeln bidde.
Kommentar ansehen
14.10.2013 14:35 Uhr von zascha911
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
sollten Lieber mal "erforschen" warum so viele Drogen Nehmen als die Welt mit klarem Verstand zu sehen.
Kommentar ansehen
14.10.2013 14:36 Uhr von perMagna
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
"Typisch Forscher,Natur mit Chemie bekämpfen."

Dieses "Natur" und "Chemie" ist einfach nur selten dämlich.
Kommentar ansehen
14.10.2013 14:43 Uhr von tom_bola
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Realität ist etwas für Leute, die mit Drogen nicht zurechtkommen.
Kommentar ansehen
14.10.2013 14:49 Uhr von Maverick Zero
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Steel_Lynx
"Kann aber aufgrund [...] nicht abhängig machen!"

Man kann nach so ziemlich allem süchtig werden. Auch wenn etwas nicht direkt körperlich abhängig macht, bleibt am Ende immer noch der Kopf, der da schreit "mehr!!".

Das geht bei Süßigkeiten, das geht bei Tabak und Alkohol und das geht auch bei Joints... Warum man da jetzt ein Medikament dagegen benötigt erschliesst sich mir jetzt aber auch nicht unbedingt...
Kommentar ansehen
14.10.2013 15:34 Uhr von helldog666
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Ich habe selten so eine hirnverbrannte Propagandascheiße gelesen wie diese hier, meine Fresse, da hat aber einer Hass auf die Heilpflanze.

Die Ironie ist natürlich nicht zu verkennen, da kommen die Pharmagangster mit einem Chemiecoctail um eine natürliche Medizin die sich jeder selber herstellen könnte zu bekämpfen, in was für einer geisteskranken Welt wir doch leben!!
Kommentar ansehen
14.10.2013 15:37 Uhr von SeriousK
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ tom_bola
hehe hab ich als gelbes postkaternschild :P

[ nachträglich editiert von SeriousK ]
Kommentar ansehen
14.10.2013 15:40 Uhr von Phillsen
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte die wären noch mit der Gay-Bombe beschäftigt?
Kommentar ansehen
14.10.2013 15:43 Uhr von hxmbrsel
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Krieg gegen Cannabis, bedeutet Krieg gegen das Leben!
Kommentar ansehen
14.10.2013 17:50 Uhr von GulMacet
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
..wie jetzt, "die Tiere griffen nach dem Absetzen wieder vermehrt zum THC" ?

Soll ich mir das jetzt so vorstellen, das man den
Viechern nachher eine Portion Cannabis und eine
"ja was denn eigentlich-Portion" hingelegt hat,
und diese haben dann zum Cannabis gegriffen ??

Selten so was dämliches gelesen.

[ nachträglich editiert von GulMacet ]
Kommentar ansehen
14.10.2013 18:11 Uhr von blaupunkt123
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Achsoooo. Darum wollen es die Grünen legalisieren.

Alle abhängig machen, damit die Pharmakonzerne ihre Tabletten verkaufen können.
Kommentar ansehen
14.10.2013 18:57 Uhr von Rollenspieler
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wo ich die Überschrift gelesen habe, bekahm ich ein grinsen im Gesicht xD
Kommentar ansehen
14.10.2013 19:27 Uhr von sam198080
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Warum????
Sollten Sie mal lieber was gegen das saufen erfinden.
Man man, man soviel Langeweile hätte ich auch gerne ,mal.
Es gibt soviele schlimme Sachen auf der Welt und die erfinden so ein kram.
Kommentar ansehen
14.10.2013 19:40 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Manche Dinge sind an Schwachsinn nur noch schwer zu toppen!
Diese wäre sehr schwer zu toppen!!!
Kommentar ansehen
14.10.2013 20:10 Uhr von Gribbel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja es gibt schon leute die psychisch schwer abhängig sind. Nur das problem ist das diese abhängigkeit nicht an Cannabis liegt sondern dem Grund warum es übermäßig eingenommen wird. Der Konsument wird dann eben zu einer anderen Substanz greifen oder sich und anderen schaden zufügen.

Also kompletter schwachsinn dieses medikament.

[ nachträglich editiert von Gribbel ]
Kommentar ansehen
14.10.2013 20:46 Uhr von hxmbrsel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem ist halt, dass der Mensch nun mal ein Suchttier ist, das werden die meisten Ärzte bestätigen können, egal ob Sex,- Alkohol,-Macht,-Cannabis oder andere Süchte.
Meiner Meinung nach, scheint mir die Cannabis "Sucht", noch die vertretbarste aller Süchte zu sein, da im Natürlichen Cannabis keine weiteren Giftstoffe vorhanden sind und der Konsum Oral(weniger Gesundheitsgefährdent) sowohl über die Lunge geschehen kann(die Gesundheitsgefährdendere Art des Konsums).
Die Psychische Komponennte, ist einfach mal die, dass in der Heutigen Zeit der Mensch gezwungen wird, sich unnatürlich zu verhalten, welches zu Schädigungen der Psyche führen kann!
Kommentar ansehen
14.10.2013 22:44 Uhr von mcdar
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwo hat man ein Irrenhaus aufgemacht und die Flüchtlinge tarnen sich nun als Forscher und Wissenschaftler. Wie soll man den ganzen Schwachsinn erklären, der so erforscht wird? Wie kommt man den auf solche bizarren Ideen? Wäre ja nicht so schlimm aber die bekommen auch noch Geld dafür! Die sollten alle mal lieber einen Kiffen, hilft gegen psychotische Nüchternheit.
Kommentar ansehen
14.10.2013 23:48 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die erfinden das nicht zum Spaß - Sondern weil ihnen jemand Geld dafür bezahlt.
Forscher arbeiten doch nicht an Dingen, die nicht auf ihrem Arbeitsplan stehen und nicht bezahlt werden. Irgendjemand interessiert das offenbar und zahlt dafür.
Kommentar ansehen
15.10.2013 01:24 Uhr von AbusBambus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Aber kiffen ist doch bereits das Medikament gegen die dumme Gesellschaft.
Kommentar ansehen
15.10.2013 02:05 Uhr von floridarolf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
HIER ZUM NACHLESEN: http://hanfverband.de/...

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?