14.10.13 12:21 Uhr
 329
 

Kolumbien: 24-stöckiger Luxus-Hochbau in Medellín eingestürzt

In der kolumbianischen Stadt Medellín ist es zu einer Tragödie gekommen, als ein 24-stöckiger Luxus-Hochbau eingestürzt ist.

Dabei wurden elf Menschen verschüttet, die seitdem als vermisst gelten.

Der Neubau stand in dem Gebäudekomplex "Space" und wurde nach Warnungen über seine Einsturzgefahr rechtzeitig geräumt. Bei den Vermissten handelt es sich um Bauarbeiter, die die Konstruktion noch sichern wollten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Luxus, Kolumbien, Einsturz
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell
München: Frau schubst Mann vor U-Bahn, Zug kann gerade noch bremsen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2013 12:48 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haetten die mal so langsam gebaut, wie vor 20 Jahren, waere der Beton hart gewesenn und das Material bewsser.
Kommentar ansehen
14.10.2013 14:36 Uhr von Fireproof999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Medellín.. da muss ich immer an Entourage denken :D
Kommentar ansehen
14.10.2013 14:52 Uhr von JustMe27
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Luxus? Sieht nach billigsten Favela-Plattenbau-Buden aus.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?