14.10.13 11:54 Uhr
 1.838
 

Düsseldorf: Straßenbahn-Fahrer stoppt mitten auf der Strecke und kauft Döner

Vor dem Düsseldorfer Imbiss "Dene & Gör" stoppte ein Rheinbahner mitten auf der Strecke, um sich einen Döner zu kaufen. "Die Straßenbahn stand völlig unbeaufsichtigt mitten auf den Gleisen Richtung Hauptbahnhof", so ein Augenzeuge, der den Vorfall mit der Kamera dokumentierte.

"Der Fahrer gab auf Befragen an, dass er dringend auf die Toilette musste. Deshalb habe er auf der Graf-Adolf-Straße vorm Döner-Imbiss gehalten", erklärte Rheinbahn-Sprecher Eckhard Lander. Währenddessen habe man ihm den Döner zubereitet.

Den Stopp tätigte der Fahrer zwar nach Schichtende, der Stopp sei dennoch "nicht in Ordnung" gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Düsseldorf, Fahrer, Straßenbahn, Strecke, Döner
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizei kann Bandenchef wegen Kothäufchen neben Tatort ermitteln
Weil am Rhein: Mit Haftbefehl Gesuchter stellt sich wegen frostiger Kälte Polizei
Los Angeles: Videothek bietet nur einen Film an - 14000 Kopien von Jerry Maguire

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2013 12:37 Uhr von uhrknall
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich dachte, die Strassenbahn war voller Leute...
Hätte ja auch sein können, dass der Fahrer jedem seiner Fahrgäste einen Döner spendiert.

So ist der Titel mal wieder interessant, die News dagegen weniger...
Kommentar ansehen
14.10.2013 13:10 Uhr von thugballer
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Soll er sich bepissen?

Komische Welt
Kommentar ansehen
14.10.2013 13:11 Uhr von amaxx
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Auch schon erlebt ... mal stoppt ein Busfahrer um sich ein Eis zu kaufen, mal um sich Brötchen fürs Frühstück zu kaufen ... is doch nix neues ... nur nervig!
Kommentar ansehen
14.10.2013 13:15 Uhr von Wachsames.Auge
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Mit diesen beknackten Fotohandys bewegen wir uns immer weiter in Richtung Volksdenunziantentum....
(ok hab auch so ein Teil, aber man muss doch nicht immer jeden anschwärzen oder sich mit seinen Fotos wichtig machen)
Kommentar ansehen
14.10.2013 13:47 Uhr von heinzinger
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Logisch bleibt er auf den Gleisen stehen, er kann ja schlecht rechts ran fahren und dort einparken.

Sinnlose News. 3pac halt.
Kommentar ansehen
14.10.2013 14:06 Uhr von Rekommandeur
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Völlig unbeaufsichtigt mag zwar sein, nur dramatisieren muss man das nicht.
Jeder Strassenbahnfahrer nimmt den Schlüssel der Bahn mit, damit kein unbefugter damit los fahren kann.

Die ganze News ist absolut reißerisch geschrieben, und eigentlich keine News wert.
Soll sich der arme Mann in die Hose pissen ?

[ nachträglich editiert von Rekommandeur ]
Kommentar ansehen
14.10.2013 14:07 Uhr von tom_bola
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Und der Polizist:

Fahren Sie mal bitte rechts ran und den Motor aus.
Kommentar ansehen
15.10.2013 07:46 Uhr von langweiler48
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenn er ein grosses Geschaeft verrichten musste, und er haette in die Hose gekackt, wuerden sich die Fahrgaete am naechsten Morgen beschwerenn wenn es nicht nach Flieder oder zu stark nach Flieder riecht.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leverkusen: Bahnmitarbeiter stirbt auf Gleisen nachdem er von ICE überrollt wird
Madrid: Barbusiger Protest bei Enthüllung von Donald-Trump-Wachsfigur
Polizei kann Bandenchef wegen Kothäufchen neben Tatort ermitteln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?