14.10.13 11:40 Uhr
 182
 

Subventionsbericht zu Energiepolitik von EU-Energiekommissar geschönt

EU-Kommissar Günther Oettinger ist der Ansicht, dass Ökostrom zu sehr subventioniert wird und hat dazu in dem Energiepolitikbericht die Zahlen frisiert.

Die Vergleichszahlen zur Förderung von Atom- und Kohleenergie wurden von ihm gestrichen.

Scheinbar waren die Zahlen für die Milliardensubventionen, die in die herkömmliche Energie fließen, zu brisant. Oettingers Sprecherin sagte, dazu habe es "nie gesicherte Zahlen" gegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Subvention, Günther Oettinger, Energiepolitik
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Kommissar Günther Oettinger flog mit kremlnahem Lobbyisten in Privatjet mit
EU-Kommissar: Günther Oettinger entschuldigt sich für "Schlitzaugen"-Rede
EU-Kommissar Günther Oettinger entschuldigt sich für "Schlitzaugen"-Aussage

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2013 11:59 Uhr von Darkman149
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz einfach: streicht sämtliche Subventionen! Ein Produkt, das sich nicht über seinen Verkaufspreis finanzieren kann sollte nicht künstlich am Leben gehalten werden.

Davon mal abgesehen bin ich der Meinung Produkte, die zur Grundversorgung gehören wie z.B. Strom, Wasser, usw. sollten ohne Gewinn verkauft werden! Meinetwegen auch gern aus staatlicher Hand. Aber raffgierige Manager haben in diesen für alle Menschen wichtigen Bereichen absolut nichts zu suchen.
Kommentar ansehen
14.10.2013 12:52 Uhr von Graf_Kox
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Jaja, das Märchen von den teuren Erneuerbaren, das ja auch auf SN genug glauben. Rechnet die Kosten für die Endlager und die Versicherung mit ein und wir haben die mit weeeeeeeitem Abstand teuerste Energieform gefunden.

Rechnet dann noch ein dass das Energiekartell mit Atomkraft auf ewig Preisabsprachen durchführen kann, da eine dezentrale Erzeugung unmöglich ist und wir wissen warum die Atomlobby so auf diese Energieform besteht. ;)
Kommentar ansehen
14.10.2013 12:58 Uhr von Graf_Kox
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nur zur Info da es nicht in der Shortnews steht: Auch ohne die von mir genannten Faktoren ist Atomstrom bereits stärker subventioniert als Erneuerbare.
Kommentar ansehen
26.02.2014 08:51 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vor allem arbeitet Oettinger mit falschen Zahlen bei der Solarenergie, um die Wirtschaftlichkeit der Atomenergie schönzurechnen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Kommissar Günther Oettinger flog mit kremlnahem Lobbyisten in Privatjet mit
EU-Kommissar: Günther Oettinger entschuldigt sich für "Schlitzaugen"-Rede
EU-Kommissar Günther Oettinger entschuldigt sich für "Schlitzaugen"-Aussage


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?