14.10.13 10:47 Uhr
 149
 

Niederlande: Einbrecher flieht vor Polizei und ertrinkt

In der Nacht zum Montag ertrank in Helmond ein Mann, während er vor der Polizei floh. Der 46-Jährige war zuvor mit einem Komplizen in ein Firmengebäude eingebrochen. Dort wurden sie vom Wachmann entdeckt, der die Polizei rief.

Als die Einbrecher den Polizeiwagen sahen, rannten sie davon und sprangen in einen Kanal, um zum anderen Ufer zu schwimmen. Die Polizei forderte die Männer auf, aus dem Wasser zu steigen. Einer der Täter tat dies auch und wurde festgenommen.

Der andere Mann kam dieser Forderung nicht nach und konnte sich irgendwann nicht mehr über Wasser halten. Er verlor das Bewusstsein. Die Beamten holten ihn aus dem Kanal und begannen mit der Reanimation, die allerdings erfolglos blieb.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Niederlande, Einbrecher
Quelle: www.nltimes.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?