14.10.13 09:37 Uhr
 269
 

Gute Zukunftschancen für insolventen TV-Hersteller Loewe

40 Prozent weniger Umsatz bei dem TV-Hersteller Loewe führten vor kurzem zur Eröffnung eines Insolvenzverfahrens. Jetzt meldet sich der Generalbevollmächtigte des insolventen TV-Herstellers zu Wort und äußert sich positiv über die Zukunftschancen von Loewe.

Bereits in wenigen Wochen sollen verbindliche Angebote von Investoren auf dem Tisch liegen und auch die niedrigen Verbindlichkeiten von Loewe gegenüber Banken und Lieferanten machen Mut zur Hoffnung.

Sollte ein Investor gefunden werden, ist auch eine Staatsbürgschaft der bayrischen Staatsregierung möglich. Für die erfolgreiche Sanierung muss der Investor das neue Geschäftsmodell mitfinanzieren und einer Übernahme der 650 Mitarbeiter zustimmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Really.Me
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Zukunft, Hersteller, Hoffnung, Insolvenzverfahren, Loewe
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2013 10:51 Uhr von stoske
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die guten Chancen beziehen sich dabei natürlich nur auf die Abwicklung, auf die Insolvenzmasse und die eventuellen neuen Investoren. Nicht auf eine mögliche Weiterführung, die Sanierung oder gar die Produkte. An der Ursache für diese Situation ändert sich nämlich nichts, das ist auch weder gewollt, noch gewünscht oder gar verstanden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?