14.10.13 07:58 Uhr
 1.527
 

Statistik: Jeder zehnte Schweizer ist Dollar-Millionär

In der Schweiz besitzt jeder Bürger ein Durchschnittsvermögen in Höhe von 407.000 Dollar. Dies ergab eine Studie der Credit Suisse. In die Berechnungen einbezogen sind Finanzvermögen und Immobilien. Die Schulden wurden dabei mit eingerechnet.

Nach den Schweizern folgen Norweger und Australier. Die Menschen dort habe ein Durchschnittsvermögen in Höhe von 300.000 Dollar. Bei der Auflistung liegt Deutschland auf dem 16. Platz mit einem Durchschnittsvermögen von 160.000 Euro.

In der Schweiz ist auch der Anteil der Dollar-Millionäre am höchsten. Jeder zehnte Bürger ist statistisch gesehen Millionär. Allerdings ist das Vermögen sehr ungleich verteilt. Der Unterschied zwischen Arm und Reich ist nur in der Türkei und Dänemark noch größer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Studie, Millionär, Schweizer, Vermögen, Durchschnitt
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2013 08:24 Uhr von brycer
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Diese Statistiken sind doch zum ´in die Tonne kloppen´.
Wenn es danach ginge gäbe es in Deutschland keine Armut, da ja jeder ein Durchschnittsvermögen von 160.000€ besitzt.
Geschi...en drauf. Davon können sich die Millionen an Sozialhilfe- und Hartz VI-Empfängern auch nichts kaufen.
Aber ich vermute mal dass genau so diese Statistiken in Berlin gelesen werden. Die sind dann zufrieden mit dem Land so wie es ist, weil es ja keine Armut gibt. ;-P
Kommentar ansehen
14.10.2013 09:15 Uhr von jpanse
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Na zum glück bin ich nicht durchschittlich...^^

so ein käse
Kommentar ansehen
14.10.2013 10:46 Uhr von Phillsen
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ach das ist doch wieder so ein absolut nichtssagender Zahlenblödsinn.
Es gibt in der Schweiz halt so einige übertreiben reiche Typen und die verzerren, aufgrund der doch überschaubaren Einwohnerzahl, die Statistik wesentlich mehr als z.B. in Deutschland.

Es ist nicht jeder zehnte Millionär. Solche Durchschnittswerte sind totaler Nonsens.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?