14.10.13 07:22 Uhr
 569
 

Experimentelles Projekt: Streichelzoo, der von Robotern bevölkert ist

Das Londoner Architektur- und Designstudio "Minimaforms" hat im Rahmen eines experimentellen Projekts, "Petting Zoo" genannt, einen Streichelzoo entwickelt, der von Robotern bevölkert ist.

Die elektronischen Kreaturen lernen und zeigen durch künstliche Intelligenz unterschiedliche Verhaltensweisen auf ihre Interaktionen mit den Besuchern.

Mit der Kinect werden Körperbewegungen und die Anwesenheit eines Teilnehmers erkannt und mehrere Kamerastreams erfassen den Bewegungsablauf der Besucher und die Roboter reagieren realistisch darauf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: London, Projekt, Roboter, Streichelzoo
Quelle: www.creativeapplications.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman
"Exorzist"-Autor William Peter Blatty gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2013 07:22 Uhr von montolui
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Streichelzoo für Roboter wird in Frankreich eröffnet
http://www.frac-centre.fr/
und findet danach in der serbischen Hauptstadt Belgrad statt
http://resonate.io/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamverbände: Idee für islamischen Staat Deutschland
Berlin: Angriff mit Messer in Fernbus - Prozessbeginn
Nach Pinkelgate : Hanka droht im schlimmsten Fall Traumatisierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?