14.10.13 06:50 Uhr
 537
 

3.900 Fahrzeuge von Ford werden in Deutschland zurückgerufen

Wegen defekten O-Ringen an Einspritzventilen werden in Deutschland etwa 3.900 Wagen der Baureihen Mondeo, S-Max und Galaxy zurückgerufen.

Die Fahrzeuge wurden in Genk in Belgien zwischen dem 12.01.2012 und dem 11.02.2013 hergestellt. Betroffen sind alle diese Modelle mit 2,2-Liter TDCI-Dieselmotor (200 PS).

Wegen der Beschädigung der O-Ringe kann eine Undichtigkeit entstehen. Dadurch kann Rauch oder ein Brand entstehen. Bei allen betroffenen Wagen wird nun die Kraftstoffrücklaufleitung kontrolliert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RobinHet
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Deutschland, Rückruf, Ford Mondeo, Ford S-Max, Ford Galaxy
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?