14.10.13 06:42 Uhr
 527
 

Impotenz soll durch Stoßwellentherapie geheilt werden

Es bestehen neue Hoffnungen auf Heilung bei Potenzstörungen. Die häufigste Ursache von Erektionsstörungen ist eine geringe Durchblutung des Glieds mit Blut, auch "vaskuläre Erektile Dysfunktion” genannt.

Zukünftig könnten Therapien mit Stoßwellen (niedrige Intensität) helfen. Angeblich soll eine spezielle Form von Druckwellen (Low Intensity Shockwaves, auch LISW) die Gefäßneubildung anregen und dadurch vielleicht die Erektionsfähigkeit verbessern.

Die Vortests ergaben fasst keine Nebenwirkungen. Stoßwellen werden bereits in der Orthopädie und beim Zertrümmern von Nieren-, Harn- oder Gallensteinen eingesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RobinHet
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Hoffnung, Therapie, Heilung, Impotenz, Stoßwellen
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pakistan: Mädchen geboren, das Herz außerhalb des Körpers trägt
Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2013 06:43 Uhr von montolui
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...helft mir....
Kommentar ansehen
14.10.2013 07:23 Uhr von jpanse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Impotenz soll durch Stoßwellentherapie geheilt werden

vs.

Angeblich soll eine spezielle Form von Druckwellen (Low Intensity Shockwaves, auch LISW) die Gefäßneubildung anregen und dadurch vielleicht die Erektionsfähigkeit verbessern.
Kommentar ansehen
14.10.2013 07:56 Uhr von sv3nni
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
geringe Durchblutung -> sport/viagra ?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mönchengladbach: Asylbewerber kündigte Brandstiftung an
Mönchengladbach: Asylbewerber kündigte Brandstiftung an
Mönchengladbach: Asylbewerber kündigte Brandstiftung an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?