13.10.13 20:58 Uhr
 421
 

Commerzbank: Scheidende Vorstände feilschen um Abfindung

Der Vorstand der Commerzbank soll verkleinert werden. Die beiden Betroffenen sind Ulrich Sieber und Jochen Klösges.

Ursprünglich verlangten die beiden Vorstände 3,5 Millionen Euro Abfindung, haben diese Forderung nun jedoch auf 2,8 Millionen gesenkt, damit der Aufhebungsvertrag zustande kommen kann, doch die Commerzbank findet diese Summe immer noch zu hoch und akzeptiert sie nicht.

Berlin macht ebenfalls Druck, denn der Staat besitzt 17 Prozent der Bank und die Bundesregierung muss diese Abfindung ebenfalls genehmigen. Die Bundesregierung möchte den beiden nicht mehr als eine Million Euro Abfindung geben.


WebReporter: linushsv
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bundesregierung, Vorstand, Commerzbank, Abfindung
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.10.2013 22:49 Uhr von demokratie-bewahren
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Abfindung für was denn ? Erfolgreichen Ruin der Bank ? Haben die kein Gehalt während der Tätigkeit erhalten ? Zustimmung oder Ablehnung des Bundes zeigt den Grad der Vera....g der Bürger durch die Politik zugunsten von Bankern.
Kommentar ansehen
14.10.2013 00:32 Uhr von hxmbrsel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gebt doch das Geld diesem gierigem Pack, die paar Millionen machen den Brei nun auch nicht mehr Fett!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien verärgert: Britische Städte nie mehr EU-Kulturhauptstadt
SPD will sich nach Jamaika-Aus "Gesprächen nicht verschließen"
Terrorsperren sollen Weichnachtsmärkte sicherer machen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?