13.10.13 20:16 Uhr
 2.053
 

Frankreich: 89-Jährige wird gefesselt in ihrem Auto versenkt, aber überlebt

Eine 89 Jahre alte Frau wurde nachts in ihrem Haus in Bar-le-Duc (Lothringen) von zwei maskierten Männern ausgeraubt, gefesselt und in den Kofferraum ihres Autos geworfen.

Anschließend fuhren die Männer zum fünf Kilometer entfernten Longeville-en-Barrois und versenkten das Auto mit der Frau im Rhein-Marne-Kanal. Einem vorbeilaufenden Jogger fiel auf, wie die alte Dame versuchte, durch die Hutablage des Autos zu entkommen.

Mehrere Personen sammelten sich. In einer dramatischen Rettungsaktion tauchte ein Mann mit einem Gurt gesichert zu dem Auto und brach die Heckscheibe mit einem Hammer auf. Er konnte die Frau sicher ans Ufer bringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Frankreich, Rettung, Raubüberfall, Versuchter Mord
Quelle: www.thelocal.fr

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.10.2013 20:56 Uhr von HeltEnig
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich wie skrupellos solche Täter sein können... am liebsten würde ich mir wünschen das man genau dasselbe mit den Tätern macht was sie mit der Frau getan haben!!
Kommentar ansehen
13.10.2013 22:06 Uhr von Dracultepes
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Schade dass die Teufelsinsel keine Strafkolonie mehr ist.
Kommentar ansehen
14.10.2013 02:45 Uhr von polyphem
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist bestimmt die Oma von Mc Gyver
Kommentar ansehen
14.10.2013 20:12 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das lässt sich eigentlich nur damit erklären dass jemand das Erbe nicht abwarten kann...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?