13.10.13 18:38 Uhr
 430
 

Türkei: ECA-Chefökonom der Weltbank lobt die Wirtschaftsreformen des Landes

Hans Timmer, Chefökonom der Weltbank für die Region Europa und Zentralasien (ECA), hat die strukturellen Reformen in der türkischen Wirtschaft in den letzten zehn Jahren gelobt und gesagt, dass das Land "mit gutem Beispiel vorangeht."

"Realistisch betrachtet ist die Türkei ein Beispiel für ein Land, in dem viele strukturelle Reformen gelungen sind", so Timmer in einer Pressekonferenz zu den 2013 Annual Fall Meetings der Weltbankgruppe und des Internationalen Währungsfonds (IWF). Problematisch sei aber ein steigendes Leistungsbilanzdefizit.

Laut dem Länderdirektor der Weltbank für die Türkei, Martin Raiser, sind die Auswirkungen der syrischen Flüchtlinge auf die Wirtschaft des Landes noch ungewiss. Die Türkei habe jedoch laut Raiser großzügig gehandelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Türkei, Reform, Lob, Weltbank
Quelle: www.todayszaman.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2013 01:03 Uhr von Jolly.Roger
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wie Timmer aber auch anmerkte:

Das sehr hohe Leistungsbilanzdefizit und die daraus resultierenden hohen inländischen Kredite bergen ein sehr hohes Risiko, die die Türkei sehr anfällig für Schwankungen auf den Finanzmärkten mache.
Man hat zwar die Wirtschaft durch "monetäre Impulse" in Form von sehr vielen und einfachen Krediten stimuliert, aber sehr stabil ist sie deshalb eben nicht.

Und die Flüchtlinge haben natürlich einen Einfluss auf die Wirtschaft. Auch wenn man hunderttausende schon wieder zurückgeschickt hat...

"Doch nachdem die EU sich dermaßen enttäuschend verschlossen hielt"

So verschlossen wie die Türkei sich gegenüber den Flüchtlingen aus Nordafrika verhält, die täglich in Lampedusa landen?
Kommentar ansehen
14.10.2013 10:36 Uhr von BlackMamba61
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Haha, was für ein Vergleich.
In Deutschland wird diskutiert, ob 100 Flüchtlinge aufgenommen werden sollen und in der Türkei fast eine halbe Million :) in so eine kurze Zeit.
Owei owei , ich muss auch am Wochenende diese Seite besuchen, immer wieder grausame Kommentare
Kommentar ansehen
14.10.2013 11:35 Uhr von Jolly.Roger
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
"Wer so viel in Gold investiert wie die Türkei, der hat eben auch einen Leistungsbilanzdefizit.. "

Peinliche Nummer, wenn du es so hinstellen willst, dass die Türkei ein Leistungsbilanzdefizit WEGEN den Goldkäufen hat.

Du kannst gerne schreiben, dass die Türkei Gold kauft, weil die Lira so schlecht ist. Dann wäre es ausnahmsweise mal die Wahrheit.
Du könntest auch schreiben, dass die Türkei das Gold nicht komplett gekauft hat, sondern dass sich der Goldbestand auch aufgrund der Reserven von den Geschäftsbanken, die statt in Lira auch in Gold bei der Zentralbank deponieren dürfen.
Du darfst auch schreiben, dass das gekaufte Gold zum großen Teil weiterverarbeitet wird und damit auch in die Leistungsbilanz einfließt.

Nur der Versuch, dass das Leistungsbilanzdefizit der Türkei WEGEN der Goldkäufe so hoch ist, der ist schon mehr als peinlich. Aber andere über Wirtschaft belehren wollen.


Schade, dass manche ... nichts, aber wirklich gar nichts von Wirtschaft verstehen und nicht mal Experten glauben, die in ihrer eigenen Quelle solche Aussagen von sich geben. Lieber verweist man wie eine kaputte Schallplatte auf das durchschnittliche Wachstum der letzten 20 Jahre, dass man aber in den letzten beiden Jahren haushoch verfehlt hat. ;-)


"In Deutschland wird diskutiert, ob 100 Flüchtlinge aufgenommen werden sollen und in der Türkei fast eine halbe Million :) in so eine kurze Zeit."

Wieso, Deutschland hat doch bereits etliche Millionen Flüchtlinge aufgenommen.... ;-)

"...fast eine halbe Million..."

:-))
Kommentar ansehen
14.10.2013 12:40 Uhr von Jolly.Roger
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
"Was juckt Dich die Türkei ? Keine andere Sorgen außer die Bilanzen der Türkei?"

Willst du mir schon wieder vorschreiben, worüber ich Kommentare abzugeben habe?
Es geht in dieser News nun mal darum, und sogar der Experte aus DEINER Quelle spricht das Defizit an. Klar soweit?

"Türkei verdreifachte ihr BIP innerhalb von 10 Jahren - Was gibt es da noch drüber zu diskutieren?"

Das dreifache von fast Null ist immer noch kaum mehr als Null....aber diese Art der Mathematik wirst du sowieso nicht verstehen. Solche "Wachstumszahlen" haben alle Entwicklungsländer hingelegt, die sich zu einem Schwellenland entwickelt haben.

Man kann genau darüber diskutieren, was der Experte aus DEINER Quelle auch anspricht. Punkt.

"Die Türkei kontrolliert Leistungsbilanz sowie Wert der Lira selber."

Guter Witz....Die Türkei hat also gerne ein hohes Außenhandelsdefizit? Die Türkei hat gerne eine hohe Inflation und hält sich gerne mit Geld von ausländischen Investoren am Leben? Sie ist gerne anfällig für die Launen der Anleger und Finanzmärkte?

"Male ich alles über Deutschland schwarz an? "

Nein nicht alles.... ;-)

"Türkei wächst im Schnitt um 5,5 Prozent "

Nur die letzten Jahre nicht mehr, warum bloß....

"Die Banken in der EU müssen gerettet werden, in der Türkei nicht.. "

Nein, da müssen die Schuldner gerettet werden, mit neuen Krediten. Weil Erdogan der Konsum über alles geht und er nur damit sein "Wirtschaftswunder" darstellen kann. Deshalb bekommen dort alle so einfach mehrere Kredite, die sie gar nicht bedienen können.

"Ich lache drüber.."

Ja, mehr kannst du ja auch nicht.

"Zeig dochmal eine Quelle - Beweise!"

Du weißt doch selbst, wieviele Türken hier leben, oder?
Jetzt zähl noch die Flüchtlinge aus Ex-Jugoslawien dazu, Rumänien, aus den afrikanischen Ländern...usw....
Kommentar ansehen
14.10.2013 14:44 Uhr von Jolly.Roger
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
"innerhalb solch kurzer Zeit zu verdreifachen nennst Du also (fast Null)"

Stell dich doch nicht dümmer als du bist.
Es geht um die Wachstumrate von 5,5% im Durchschnitt. Und die schaffen auch Ländern wie Brasilien oder Indien.

Selbst Indoniesien hatte 2012 ein höheres Wachstum. Ein noch besseres Beispiel wäre Südkorea, die Anfang der 80er Jahre ein BIP von nur 67 Mrd$ hatten (die Türkei hatte da "schon" 95 Mrd$. Heute sind sie weit vor der Türkei.

"So so , alle Entwicklungsländer haben also ihr BIP verdreifacht und in der Weltwirtschaft von Platz 23 auf 16/17 vorgerrückt.. "

Habe ich nicht geschrieben.
Fällt dir schon wieder nichts anderes ein, als mir falsche Aussagen in den Mund zu legen? Du lernst auch nichts dazu.

Alle Schwellenländer schaffen Wachstumsraten in dieser Höhe. Viele Schwellenländer haben ihr BIP ebenfalls verdreifacht. Schau dir doch mal die BRIC-Staaten an, oder eben Südkorea.

"Wie schon geschrieben, bist >Du nicht predesteniert, um darüber zu diskutieren."

Witzig, du legst also nicht nur fest, wer was schreiben darf, sondern auch wer wofür prädestiniert ist, kannst das Wort aber nicht mal schreiben. Genial... :-))

"Mach Dir keine Sorgen, wächst trotzdem durchschnittlich über EU-Länder. "

Wenn man auf die Prozentwerte schielt, nicht aber wenn man die absoluten Werte betrachtet.
Sorgen muss ich mir keine machen, das tun schon die Experten aus deinen eigenen Quellen.

"Unsinn - Wenn das stimmen würde..."

Meine Güte, jetzt kneift er wieder die Augen zu, steckt sich die Finger in die Ohren und strampelt schreiend auf dem Boden rum.

"Soso, Du hälst also türkische Arbeiter, in Deutschland für Flüchtlinge? "

Wenn ich mich so daran erinnere, warum die erste Welle so nach Deutschland kam...könnte man schon das Wort "Wirtschaftsflüchtlinge" gebrauchen. Heute sieht es auch nur teilweise anders aus, oder warum sind soviele Türken in Deutschland, wenn es doch in der Heimat so toll ist?

"worüber ich eigentlich nur müde schmunzle.. "

Ja, es soll Leute geben, die sogar über ihre eigene Dummheit nur müde Lächeln können....

"Ist nichteinmal die Zeit wert, die ich investiere, um es zu beantworten. "

Und trotzdem tust du es, was ich herrlich finde ;-)
Kommentar ansehen
14.10.2013 16:42 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
"gib es einfach auf"

Wieso? Ich liebe diese Endloskommentare, die am Ende eh keiner mehr liest. Aber früher oder später tritt er dabei in ein Fettnäpfchen....

"es gibt leute die WOLLEN einfach nicht verstehen ..."

Ist doch logisch, dass er sich an das einzig Positive klammert und alles negative ausblendet. Bilanzdefizit? Inflation? Privatverschuldung? Arbeitslosigkeit?
EGAL! Hauptsache das Wirtschaftswachstum ist toll.
Oh halt, und natürlich die Staatsverschuldung. Logisch, bei einem Staat, der kaum Sozialleistungen hat und bei der Bildung spart, wo es nur geht.

Und so führt Erdogan seine Anhänger an der Nase rum....
Kommentar ansehen
14.10.2013 23:09 Uhr von Jolly.Roger
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
"Danke dass Du bei jeder Türkei News einspringst..."

Nicht bei jeder, nur bei deinen einseitigen und/oder falschen News.

"...und versuchst sofort alles anzuschwärzen und schelchtzureden."

Meinst du jetzt mich, oder meinst du den Experten aus deiner Quelle, der auf das Defizit hingewiesen hat, welches du (aus Platzgründen natürlich) unter den Tisch hast fallen lassen?

"...auch wenn Du von dem was Du versuchst keinen Plan hast...."

Oh, bist du schon wieder dabei deine Probleme auf andere zu projizieren? Da kann ich mich echt nur noch fremdschämen für dich...das ist echt armselig.


Nochmal, weil du es so gewissenpflichtig zu übersehen versuchst:
Der Experte aus DEINER Quelle weißt auf die Probleme speziell beim Leistungsbilanzdefizit hin. Du kannst ihm ja auch vorwerfen, dass er "keinen Plan hat", aber dann würdest du auch seine sonstigen Aussagen zur Türkei in Misskredit bringen. Blöde Sache, was?


" das alles zeigt eben eine bestimmte Tendenz - Nicht wahr?"

Oh nein, er zieht sie wieder! Die NAZI-KEULE!
Aber nur halbherzig, das geht noch besser....
Kommentar ansehen
15.10.2013 14:49 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Bei der FußballNews diskzutierst Du mit Blackmamba über die Wirtschaft ."

Dann sollte er mit dem Thema nicht anfangen....Ich habe ihn ja gefragt, warum er bei einer Sport-News plötzlich mit Wirtschaft ankommt.
Begründung: Weil ich bei einer Sport-News über andere Sport-Events angefangen habe... ^^

;-)

"Unterstellst ihm später auch noch - er sei ich"

Ist schon eine witzige Sache, wenn er unter DEINER News schreibt: "Wenn unter jeder News die ICH mache, du mit Haberal kommst, ist das schon Krank."

Außerdem habe ich expilzit geschrieben, dass er schon viel von seinem "Vorbild" gelernt hat, im Bezug auf Diffamierung etc.


Am Besten finde ICH eigentlich, wie du dich immer um die entscheidenden Punkte herum drückst:

Kommt die Aussage, dass das Außenhandelsdefizit ein hohes Risiko für die Wirtschaft der Türkei darstellt nun von dem Experten aus DEINER Quelle oder nicht?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?