13.10.13 17:42 Uhr
 56
 

Neues Kapital: Fluggesellschaft Alitalia erst einmal aus dem Schneider

Alitalias Verwaltungsrat hat nun eine Kapitalerhöhung für die angeschlagene Fluggesellschaft genehmigt. Demnach werden 300 Millionen Euro beigesteuert und eine Kreditlinie über 200 Millionen Euro beigefügt.

Die Italienische Post steuert davon ungefähr ein Viertel bei. Laut der Zivilluftfahrtbehörde Enac läuft Alitalia Gefahr, im Fall einer Zahlungsunfähigkeit den kompletten Flugbetrieb in kurzer Zeit einstellen zu müssen.

Dass Alitalia das Kerosin ausgeht, wurde von der Alitalia-Führung bereits dementiert. Da es um 14.000 Arbeitsplätze geht, ist erstmals auch eine Staatsbeteiligung im Gespräch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: schreibfaul
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Fluggesellschaft, Kapitalerhöhung, Alitalia
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Urteil: BGH lässt Kündigung von alten Bausparverträgen zu
BGH prüft Kündigungen der Bausparkassen von gut verzinsten Bausparverträgen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?