13.10.13 17:11 Uhr
 2.261
 

Internationale Energieagentur: USA bald offiziell Welt-Ölmacht?

Aufgrund der Anwendung der Fracking-Methode, bei der das Öl aus Gesteinsschichten herausgepresst wird, werden die USA Russland schon ab 2014 als weltweiter Hauptölförderer von Öl überholen. Somit wären die USA bald schon die Welt-Ölmacht.

Laut der Internationalen Energieagentur (IEA) werden die USA nächstes Jahr etwa elf Millionen Barrel Öl am Tag liefern - ungefähr so viel wie Saudi-Arabien. Aufgrund der vermehrten Öl-Produktion durch Fracking vergünstigen sich damit auch die Sanktionen, die die USA gegen den Iran verhängt haben.

Der Einsatz von Fracking ist in Europa noch sehr umstritten. Frankreich zum Beispiel ist ein bekennender Fracking-Gegner. Auch in Deutschland trifft die Methode auf Missgunst. Laut Experten könnte die Trinkwasserversorgung gefährdet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: schreibfaul
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Öl, Fracking, Ölförderung, Weltmacht
Quelle: www.tagesschau.de