13.10.13 16:25 Uhr
 128
 

Kolumbien: Gouverneur Kiko Gomez wegen Mordes in drei Fällen angeklagt

Der kolumbianische Gouverneur Kiko Gomez wurde verhaftet und angeklagt, weil er in mehrere Mordfälle verwickelt sein soll. Auch wird ihm Verschwörung vorgeworfen. Der Gouverneur der Provinz La Guajira soll politische Gegner aus dem Weg geschafft haben.

Die Staatsanwaltschaft beschuldigt Gomez auch, in Verbindung mit rechtsextremen Paramilitärs und kriminellen Banden gestanden zu haben.

Gomez wurde in seinem Haus in Barrancas festgenommen. Die Wohnung würde von Anhängern von Gomez belagert, welche die Festnahme verhindern wollten. Gomez soll sich der Festnahme widersetzt haben und wurde verletzt in einem Krankenwagen abtransportiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mord, Festnahme, Kolumbien, Gouverneur, Kiko Gomez
Quelle: www.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Stopp durch Obama: Donald Trump will umstrittene Öl-Pipelines erlauben
Israel erlaubt massiven Ausbau jüdischer Siedlungen im besetzten Westjordanland
Ekel-Deutsche: Vater "f_ickt" Sohn (19 Tage alt) tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Pokémon Mobile-Game erschienen
"All Of Me"-Songwriter John Legend klagt den Rassismus an
Politiker und Rapper Julien Ferrat zeigt in Musikvideo Szenen echter Abtreibung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?