13.10.13 16:25 Uhr
 125
 

Kolumbien: Gouverneur Kiko Gomez wegen Mordes in drei Fällen angeklagt

Der kolumbianische Gouverneur Kiko Gomez wurde verhaftet und angeklagt, weil er in mehrere Mordfälle verwickelt sein soll. Auch wird ihm Verschwörung vorgeworfen. Der Gouverneur der Provinz La Guajira soll politische Gegner aus dem Weg geschafft haben.

Die Staatsanwaltschaft beschuldigt Gomez auch, in Verbindung mit rechtsextremen Paramilitärs und kriminellen Banden gestanden zu haben.

Gomez wurde in seinem Haus in Barrancas festgenommen. Die Wohnung würde von Anhängern von Gomez belagert, welche die Festnahme verhindern wollten. Gomez soll sich der Festnahme widersetzt haben und wurde verletzt in einem Krankenwagen abtransportiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mord, Festnahme, Kolumbien, Gouverneur, Kiko Gomez
Quelle: www.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz
Donald Trump macht Burgerketten-Chef Andrew F. Puzder zu neuem Arbeitsminister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Social-Media-Auszeit für Model Gigi Hadid
Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?