13.10.13 12:57 Uhr
 250
 

Baden-Württemberg: Mäusebussard flog frontal in ein Auto

Am Samstag ist in Baden-Württemberg ein Mäusebussard auf der Autobahn 81 (Großrinderfeld) in ein Auto geflogen.

Die Greifvögel werden im Durchschnitt 51 bis 56 Zentimeter groß. Der im Kühlergrill stecken gebliebene Greifvogel, überlebte den Unfall unverletzt, berichtete die Polizei.

Man befreite den Mäusebussard und er flog davon.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: _Fuchsi_
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Autobahn, Bussard
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.10.2013 13:00 Uhr von Mecando
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Diese News nenn´ ich doch mal... investigativen Journalismus. xD
Kommentar ansehen
13.10.2013 14:34 Uhr von nachtstein_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Leser weniger.
Kommentar ansehen
13.10.2013 15:37 Uhr von langweiler48
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@schraeger Vogel .....

Nicht der Fahrer hat einen Vogel, denn der flog ja unverletzt vom Auto des Fahrers davon . Nein der Bloed- und der Newsberichtertatter haben einen Vogel.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?