13.10.13 12:25 Uhr
 4.324
 

Windows 8 wird ohne Update nur noch zwei Jahre unterstützt

Microsoft wird das Betriebssystem Windows 8 ohne Update auf Windows 8.1 nur noch zwei Jahre lange unterstützen.

Eigentlich sollte Windows 8 einen Lebenszyklus bis zum 10. Januar 2023 haben, wenn Nutzer weiteren Support kaufen, ansonsten bis 9. Januar 2018.

Windows 8.1 wird am 17. Oktober dieses Jahres ab 13.00 Uhr in Deutschland veröffentlicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Update, Windows, Windows 8
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.10.2013 12:45 Uhr von knuddchen
 
+9 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.10.2013 13:11 Uhr von free4gaza
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Warum regen sich alle über Win8 auf?
Windows 8 hochfahren, Internet Explorer starten,
classic shell (freeware) herunterladen installieren,konfigurieren.
Schon hat man das Desktop mit Startleiste und ohne Metro-Oberfläche.
Nach 10 Minuten kann man sich über einen schnelleren Betriebssystem freuen.

[ nachträglich editiert von free4gaza ]
Kommentar ansehen
13.10.2013 13:18 Uhr von Ric34
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@knuddchen

Da hast Du aber nicht viel Ahnung, wie man Windows einrichtet.

Windows 8 ist in den Grundeinstellungen schon genauso stabil und flüssig wie Windows 7. Einzig der fehlende Start-Knopf muss nachgerüstet werden und der Bootvorgang im Desktop enden, dann merkt man schon fast keinen Unterschied mehr. Ich nutze Windows 8 schon lange und habe es noch nicht zum Absturz bringen können (bei Windows 7 schaffte ich das noch).
Kommentar ansehen
13.10.2013 14:05 Uhr von Near
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Willkommen in der Welt der appleschen Softwaredistribution, wo Bestand unerwünscht und Abofallen/Jährliche, kostenpflichtige Updates die Regel werden.
Kommentar ansehen
13.10.2013 14:06 Uhr von knuddchen
 
+1 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.10.2013 14:28 Uhr von Brain.exe
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
knuddchen das Problem bist wohl eher du, ich habe Win 8 auch Installier und danach durch Win 7 ersetzt und keine Probleme. Wenn du zu doof bist deine Festplatte zu Formatieren und da noch schrottreste von einem anderen OS zurück geblieben sind die das neue OS ausbremsen ist das bestimmt nicht die Schuld von Microsoft.
Kommentar ansehen
13.10.2013 15:19 Uhr von AdiSimpson
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@knuddchen
schau doch einfach in der nächsten ausgabe deines computerbild abos nach, vielleicht steht da die lösung.

[ nachträglich editiert von AdiSimpson ]
Kommentar ansehen
13.10.2013 17:33 Uhr von WTMReaper
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Knuddelchen: Sorry, aber so einen Bullshit hab ich noch nie gehört. Du solltest mal Treiber installieren, dann sollte es besser werden! Und erzähl mir hier nix von "du hast keine Ahnung, ich hab recht, bla bla" ich bin gelernter technischer Informatiker, mit der besten Leistung meines Jahrgangs in diesem Bereich. Wenn es nicht besser wird, liegt ein Hardware Defekt vor, der schon vorher da war und höchstens durch die bessere Performance (ergo bessere Ausnutzung des Systems) von Win 8 ausgelöst wurde. Ändert aber nichts an der Tatsache, dass Win 8 nicht die Ursache deines Problems ist!

Btw Win 8: Ich war am anfang selbst erst Skeptisch, aber ich muss sagen, dass ich nach kurzer eingewöhnungszeit keinerlei Probleme mehr hatte. Einzig und allein nutze ich noch die Funktion von "Classic shell" die direkt die Desktop Ansicht startet. Ist aber auch reine Bequemlichkeit ( 1 Klick und der Desktop ist da). Alle wichtigen Programme und Datenträger Verknüpfungen auf den Desktop und der Käs´ ist gegessen. Einzige Voraussetzung ist natürlich man weiß wo man was hin installiert ;-)
Ordnung muss schließlich auf dem PC auch sein.
Kommentar ansehen
13.10.2013 17:51 Uhr von EynMarc
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Na wiso den eigentlich Windows 8 wenn ich ja wider alles installieren muss das es wie Win 7 ist.

Ach ja 25 Sekunden Bootzeit bei Win 7 auf normal HD, von bootscreen bis man Arbeiten kann, beim letzten Board aber selber CPU alles das selbe ohne uefi 45 Sekunden.

Wegen das Win 8 schneller ist öm nimm mal den Eintrag raus das er den normal bootet und auch runter fährt normal ohne das er was Speicher irgent wo, den ist Win 8 auch nicht schneller, und wiso er auch schneller ist das Win 8 wegen UEFI BIOS, weil wenn Win 8 vorinstallierte muss uefi aktiv sein, und unter dem kann es sein das ein Windows schneller ist.
Kommentar ansehen
13.10.2013 18:02 Uhr von Slingshot
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ nochmalblabla
Die Zählung ist Bullshit.

Zählst du 8.1 als eigenes Betriebssystem? Wenn ja, dann musst du das auch mit den übrigen Servicepacks machen. Aber dann funktioniert deine bekloppte Aussage ja nicht mehr.

Und Vista war kein Schrott. Das wurde nur von den Medien suggeriert. Ein voll aktualisiertes Vista kann es mit einem voll aktualisiertem Seven aufnehmen, ohne Frage.

Aber du gehörst ja zur Vollidioten-Anti-Microsoft-Fraktion. Alles was von MS kommt ist scheiße, nicht wahr?

[ nachträglich editiert von Slingshot ]
Kommentar ansehen
13.10.2013 18:19 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Bei uns will keiner mehr von 8 auf Windows 7 zurück. Die Leute tippen bei Windows 7 die Windows-Taste und suchen vergeblich die Kacheln um bestimmte Programme zu starten.
Wenn man viele Programme hat, schaffen die Kacheln allerdings überhaupt keine Ordnung, eher Chaos. Mal sehen wie Windows 8.1 das organisiert.
Um Programme, Scripts und Tools zu organisieren nutzen wir seit vielen Jahren die True Launch Bar. Startmenü vermisst keiner.

Zumindest bei unseren speicherhungrigen Audioprogrammen ist Windows 8 ein Rennpferd, etwas schneller als mit Windows 7.

[ nachträglich editiert von ThomasHambrecht ]
Kommentar ansehen
13.10.2013 20:11 Uhr von ms1889
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nuja, ein sehr kurzer lebenszyklus... zu kurz meiner meinung nach... ms bootet sich langsam überall aus, da man zu geldgeil wird.
zumal man sagen muß, das ms produkte sehr unsicher sind und über hintertüren verfügen.
das es ms geschaft hat, ein so großen marktanteil zu haben, liegt an oem/ das es von computer herstellern einfach auf die computer zwangsweise installiert wird. es ist mir einfach nicht nachvollziebar, warum eine vorinstallierte version, sehr viel billiger ist als eine die ich im laden kaufe. das zeigt klar, das sowohl computerhersteller als auch microsoft nicht ganz seriös zu den endverbrauchern sind.

windows wird mir zu unsicher... und lang bekannte sicherheits lücken werden NICHT geschlossen ( zB rnd fehler der seit win98 existiert), da hintertüren darauf basieren.

wie gesagt, ms würde nicht so verbreitet sein, wenn es die pc hersteller nicht zwangsweise dem endverbraucher aufzwingen würden. ein pc sollte grundsätzlich ohne system ausgeliefert werden, so das der denverbraucher selber die system besorgen und installieren muß. dann wäre das monopol von ms gebrochen und ein realer markt würde entstehen.
solange dieses nicht passiert, sind sowohl ms als auch pc hersteller unseriös für mich.
Kommentar ansehen
13.10.2013 20:32 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
euch ist klar das 8.1 nix kostet, für die die Win 8 eh haben...
Als Servicepack kann man es auch nicht wirklich sehen, da sich an den Funktionen einiges ändert, was es jetzt nach meinem Wissen beim Servicepacks nie wirklich gab.

Die merzen die Fehler aus die die nicht eingebaut haben, was die User vermissen wie direkt auf dem Desktop booten zu können... also einige kleine Sachen die das leben für Desktop PCs angenehmer auch machen, sowie für den Kachelmodus...
Weil Schnell und stabil ist es schon und ab 8.1 wirds halt nun ein würdiger Nachfolger für Win7.
Ich werde es auch testen, falls doch nicht so ist wie erhofft werde ich auch das hier zurücknehmen^^
Kommentar ansehen
13.10.2013 21:42 Uhr von MattMonroe
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@knuddelchen: ich vermute Du bist Computer Bild "gebildet".

Nutze Windows 8 seit dem final Build auf meinem Firmen Laptop und werde es nicht mehr ersetzen.

Es läuft definitiv besser als Windows 7 und ermöglicht mir produktiver zu Arbeiten durch die diversen Verbesserungen seit Windows 7.

Windows 8.1 habe ich letzte Woche installiert und bin begeistert.
Kommentar ansehen
13.10.2013 23:08 Uhr von Tuvok_
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@knuddchen
Hey du hast mir heute den Tag gerettet... du hast scheinbar so viel Ahnung von Computern wie ein Elefant von Quantenphysik... Danke für den lustigen Beitrag !
Kommentar ansehen
14.10.2013 06:30 Uhr von SHA-KA-REE
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ist doch sinnvoll - und überhaupt kein Aufreger. Der Umstieg von 8 auf 8.1 ist schon jetzt recht schmerzfrei. Nach dem Release wird man vermutlich auch noch ein paar kleinere Problemchen der Migration ausgebügelt haben. Deshalb ist das sogar für die bisher wenigen Unternehmen, die Windows 8 einsetzen, überhaupt kein Problem. Und die volle Supportdauer eines Betriebssystems bekommt man sowieso nur dann, wenn man die aktuellste Version verwendet. Da 8.1 ein kostenloses Update ist, fällt hier auch die letzte Hürde für den Wechsel.
Kommentar ansehen
14.10.2013 06:52 Uhr von SHA-KA-REE
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ach ja: Es ist bei MS auch bisher schon eine übliche Praktik gewesen, nach dem Erscheinen eines Service-Packs nur noch zwei Jahre Support für die Vorversion zu gewähren. 8.1 ist auch nichts anderes als ein kombiniertes Service- und Feature-Pack, von daher: Business as usual.
Kommentar ansehen
14.10.2013 09:11 Uhr von sc4ry
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin leider auch erstmal von Windows 8 wieder auf Windows 7 gewechselt. Bzw. wollte ich, nachdem ich Windows 8 schon einige Monate genutzt habe, es nochmal frisch installieren. Allerdings habe ich mehre Tage vergeblich damit verbracht, da ich aufgrund eines Treiberproblems (Intel Onboard-Graka) nach wenigen Sekunden immer einen Bluescreen erhalten habe (ASRock Vision 3D 252B).

Werde es mit Windows 8.1 nochmal probieren, allerdings wenn der Fehler bestehen bleibt, bleibt mir nichts anderes übrig, als bei Windows 7 zu bleiben. Wobei es da sicherlich schlimmeres gibt.
Kommentar ansehen
14.10.2013 11:01 Uhr von UTJan
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Herzlichen Glückwunsch knuddschen hat schon den zweiten dämlichen Kommentar geschrieben.
Mir fehlen da jetzt echt die Worte was ich auf dein "Problem" schreiben soll.
Kommentar ansehen
14.10.2013 21:14 Uhr von ProErdogan
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Diese News verdeutlicht wie scheisse Win 8 ist
Kommentar ansehen
15.10.2013 01:05 Uhr von AdiSimpson
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ProErdogan
wieso, hat voll keine ehre und so oder so weisch ?
Kommentar ansehen
15.10.2013 03:46 Uhr von mcdar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist verständlich warum MS mit dem update auf 8.1 die ganzen Bechmarks abschafft, kaum lässt man den PC 5 Minuten stehen, schon fängt er an herumzuschraddeln. Wenn dann auch für Hardware aus z.B aus dem Jahre 2011, veraltete Treiber installiert werden (teilweise von 2006) dann ist das klar. W8 hätte fast meinen Quadcore AMD 4 GHZ verschmort. Es ist ein recht stures System, außen hui innen pfui, aber man kann vieles über Gruppenrichtlinien und Aufgabenplanung ausmachen. Wenn sich die SN-Seite auf W8 nicht fertig laden kann, dann mach ich kurz „Wartung ausführen“ und schon kann ich wieder flüssiger Surfen. Dann kann ich die Wartung stoppen. Recht merkwürdig also. Jetzt, nach einem Jahr hab ich nun die richtige Einstellung und nun kommt das Update. Hoffentlich krieg ich als erstes den dummen Start-Knopf wieder weg.
Kommentar ansehen
16.10.2013 00:29 Uhr von AdiSimpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mcdar

natürlich fängt er im leerlauf an zu schraddeln, ist ja auch so beabsichtigt.
wie soll es den bitte deinen quadcore verschmoren ? da bis ich richtig gespannt drauf.
die sn seite lässt sich nicht komplett laden ? etc. na dann.
Kommentar ansehen
16.10.2013 10:29 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ AdiSimpson
Ja, bisher hat er jeden meiner W8 Rechner bis zum Lüfter-heulen extrem hochgedreht, was nicht normal ist und unter normalen Arbeitsbedingungen nicht vorkommt. Egal wie viel ich laufen lasse, schaffe es nicht ihn so zu belasten wie W8 im Leerlauf.
Wenn es eine Aufgabe zu erledigen hat möchte ich auch gefälligst wissen was genau er da tut. Habe Jahrelange Erfahrung mit PCs und weiß besser was mein PC und BS braucht als eine sture Automation, welche sich kaum abstellen lässt. Soviel zu erledigen wie W8 da tut gibt es gar nicht und bei schnellen Rechnern müsste es doch fixe fertig werden und nicht halbe Stunde lang und mehr schraddeln. Seiten landen sich mal und mal nicht, etc. na dann was?

[ nachträglich editiert von mcdar ]

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?