13.10.13 09:43 Uhr
 62
 

IWF fordert USA zu Einigung im Haushaltsstreit auf

Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat die USA dazu aufgefordert, ihren Haushaltsstreit schnellstmöglich beizulegen. Auf einem IWF-Treffen war das Thema der drohenden Zahlungsunfähigkeit der USA das beherrschende Thema.

Auch Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble betrachtet die Entwicklung in den USA mit Sorge. Allerdings habe er seinem US-Kollegen Jack Lew keine Ratschläge geben wollen, so Schäuble.

Die USA werden wohl in Zukunft auch mit einem anderen Thema für Unruhe sorgen. Die US-Notenbank will zukünftig in Sachen Geldpolitik bremsen. Die Fed kaufte, um die Arbeitslosigkeit in den USA zu senken, massiv Staatsanleihen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Einigung, IWF
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.10.2013 13:19 Uhr von Perisecor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Den USA droht keine Zahlungsunfähigkeit.

Zinsen und Staatsanleihen stehen auf der Prioritätsliste ganz oben und werden durch die laufenden Einnahmen, welche 85-90% der Ausgaben ausmachen, in jedem Falle gedeckt.
Kommentar ansehen
13.10.2013 14:06 Uhr von RainerLenz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ok, wenn du das sagst perisecor muss es wohl stimmen, bist ja auch der grosse experte ;)

in paar tagen wissen wir alle mehr

[ nachträglich editiert von RainerLenz ]
Kommentar ansehen
13.10.2013 14:24 Uhr von Perisecor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ RainerLenz

Das sage nicht nur ich, das ist die herrschende Meinung der Fachwelt.

Aber mit fundierten Aussagen kannst du ja wenig anfangen, wie dein "Diskussionsversuch" hier erst die letzten Tage gezeigt hat:
http://www.shortnews.de/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?