12.10.13 16:18 Uhr
 1.293
 

Manipulation beim Snooker?

In einer Autobiografie von Snooker-Superstar Ronnie O´Sullivan erzählt dieser, dass ihm vor rund zehn Jahren 20.000 Pfund geboten wurden, wenn er ein Spiel verliert.

Der Vorsitzende des Profilbillard-Weltverbandes Nigel Mawer möchte jetzt, dass der Spieler genau erzählt, wie es zu dem Angebot kam.

Zudem hat er in seiner Biografie erzählt, dass es viele Korrupte Snooker Spieler gibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Alekstase
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Betrug, Manipulation, Snooker
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2013 17:02 Uhr von pokolm
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Schade.
Schau mir Snooker gerne an.
Und habe da manchmal gesehen, dass ein Spieler den Schiedrichter auf einen eigenen Fehler hinweist.
Auch werden da die Kugeln nach einem Foul wieder zurückgelegt ohne ein Fernsehbild zu benutzen.
Habe Snooker als fairen Sport angesehen.
Aber schwarze Schafe gibts überall. Und auch beim Snooker gehts um Geld und Wetten.

[ nachträglich editiert von pokolm ]
Kommentar ansehen
12.10.2013 18:47 Uhr von Rekommandeur
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Naja,
Also Manipulation sieht anders aus.
Hätte er das Angebot angenommen, wäre es Manipulation gewesen...so lediglich nur ein Angebot.
Und das gibt es überall...auch Polizisten werden versucht zu Schmieren.

Du glaubst doch nicht selbst, das ein Snookerspieler seine Karriere für 20.000 Pfund riskiert...
Ein Turniersieg ist weitaus mehr wert...und damit meine ich nicht nur das Geld.
Snooker ist ein fairer Sport, und wird es auch, zumindest in der Oberen Liga, auch bleiben.
Das was da in den unteren Ligen abgeht interessiert mich eh nicht, weils kaum im TV läuft.
Und Ronnie O´Sullivan würde sich nie bestechen lassen.
Dafür spielt er viel zu gut, und mit sehr viel Leidenschaft.

[ nachträglich editiert von Rekommandeur ]
Kommentar ansehen
12.10.2013 21:28 Uhr von 1199Panigale
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das "Problem" der Manipulation gibts es mittlerweile leider in jedem Sport..... traurig, aber vor Geld scheint wohl niemand mehr halt zu machen.
Kommentar ansehen
13.10.2013 08:32 Uhr von damagic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sportwetten korrumpieren auf lange sicht leider jede sportart :-/

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?